Skoda Citigo: Der erste Eindruck

Skoda hat uns Verkäufer eingeladen, den neuen Citigo zu testen. Anders als bei meinen Bloggerkollegen fand diese erste Begegnung in Berlin statt. Eine unabhängige Fahrzeugbewertung bekomme ich natürlich nicht hin, dafür habe ich einfach zu sehr die grüne Skodabrille auf. Trotzdem gebe ich hier mal meine Eindrücke zum besten.

Das Fazit vorab: Das Auto ist richtig gelungen! Sieht aus wie ein Kleinstwagen, ist ein Kleinstwagen aber fährt sich wie ein großer. Unterschiede im Fahrkomfort gegenüber dem Fabia sind kaum wahrzunehmen. Die Geräuschentwicklung empfinde ich für diese Fahrzeugklasse sehr angenehm. Das gleiche gilt für die Platzverhältnisse vorne. Beide Motoren sind agil und leise, stark vergleichbar mit den bekannten 1,2 HTP Benzinermotoren des Skoda Fabia.

Viel Platz bietet der Kleine

Der Platz hinten ist natürlich deutlich eingeschränkt. Trotzdem kann ich mit meinen 1,80m hinten angenehm sitzen und meine Beine vernünftig sortieren. Für einen Ausflug mit vier Mann an den Gardasee ist der Citigo allerdings nur bedingt tauglich. Der Kofferraum überrascht, dieser ist in guter alter Skoda Tradition größer als er von außen aussieht. Auch gut gelöst: Ein Reserverad findet problemlos in der Mulde seinen Platz. Das Verstauen der Einkaufstüten und Wasserkisten geht trotz der vorhandenen Ladekante leicht von der Hand.

Sicherheit geht vor!

Diese Ladekante erfüllt einen wichtigen Zweck für die Sicherheit der Passagiere. Diese trägt zur Stabilisation der Karosserie bei und schützt die hinteren Sitzplätze bei einem Auffahrunfall. Das der Citigo selbst keinen Auffahrunfall verursacht, dafür sorgt das neue System „City Safe Drive“. Ein eingebauter Lasersensor erkennt ein frontales Hindernis und bremst den Citigo bis zum Stillstand ab. Gerade im städtischen Stop and Go wird dieses System sicherlich auch mal zum Einsatz kommen. Zusammen mit der modernsten Version des ESC ergibt dies in Summe 5 Sterne im NCAP Crashtest. Mehr Sicherheit bietet kein anderes Fahrzeug in dieser Klasse – ausgenommen die Geschwister VW Up! und Seat Mii.

Die Multimediazentrale

Das Highlight des Citigo ist für mich ganz klar das Move & Fun. Ein edles tragbares Navigationsgerät mit vielfältigen Funktionen. Das Navigon Gerät kann nicht nur den Citigo durch den deutschen Straßendschungel navigieren. Es verfügt auch über eine Bluetooth Freisprecheinrichtung, mit der sich zwei Geräte gleichzeitig koppeln können. Über eine Spracheingabe können die Telefonate ohne Tastendrücken geführt werden. Natürlich wird auch das Bluetooth Streaming unterstützt. Das Radio, die Micro-SD-Karte und CD-Player lassen sich über das Navigon steuern. Ein weiteres Highlight ist die Anzeige einiger Fahrzeugfunktionen des Citigo. Dazu zählt die grafische Anzeige der Einparkhilfe sowie die Motordrehzahl, Kühlmitteltemperatur und so weiter. Die Informationen holt sich das Navi über die CAN-Bus Verbindung. Das Move & Fun System werde ich in den nächsten Wochen einmal ausgiebig testen und ausgiebig darüber berichten.

Der Skoda Citigo ist ein insgesamt sehr ausgewogener und überraschend erwachsener Kleinstwagen. Am 02. Juni ist die offizielle Markteinführung des kleinsten Skoda. Ich kann jedem interessierten nur raten, mit der Citigo ab Juni eine Probefahrt zu machen. Vielleicht kann er dich genauso überzeugen wie mich.

Skoda Citigo: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,9-3,6, außerorts: 4,0-2,5, kombiniert: 4,7-2,9. CO2-Emission, kombiniert: 108,0-79,0 g/km, Effizienzklasse C-A+

Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung: Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Der Skoda Yeti gewinnt den aktuellen Autobild Test


 

Foto: Skoda

Nachdem die Autobild sich vor kurzem mit der Zukunft des Yeti befasst hat, testet das Magazin die aktuelle Version des Skoda Yeti gegen neue Kontrahenten. In diesem Kompakt-SUV Test tritt der Skoda neben dem brandneuen Subaru XV gegen dem Mitsubishi ASX und Mini Countryman an. Was ein Kleinwagen mit Allrad in einem SUV-Test sucht, leuchtet mir allerdings nicht ganz ein. Aber zurück zum Test.

Den letzten Platz belegt der Mitsubishi ASX. Die Autobild bemängelt das knappe Platzangebot, das frickelige Musiksystem, den lauten Motor, das schlecht schaltbare Getriebe und so weiter. Kurz zusammengefasst: Die Redaktion hat viel zu meckern, deshalb der letzte Platz.

Die Allradspezialisten von Subaru belegen mit ihrem SUV XV den vorletzten Platz. Positiv fällt der Autobild der 147 PS Dieselmotor auf, kultiviert, schnell, leise, kraftvoll. Das Fahrwerk wird wiederum bemängelt, es sei „schaukelig abgestimmt“, ausserdem können die Bremsen nicht überzeugen. Die „lieblose Verarbeitung und der hohe Preis“ verbannen den Subaru auf den 3. Platz.

Der Kleinwagen wird zweitbester SUV und den Sieg fährt unser Skoda Yeti ein (YESSS!!!). Alles was wir am Yeti schätzen wird auch von der Autobild gelobt. „knappe Abmessungen“ gepaart mit „höchster Variabilität“ treffen auf „bequeme Sitze und beste Rundumsicht“. Einziger Kritikpunkt: Der 140 PS TDI 4×4 sei ein „müder Motor“.

Das Fazit von AUTO BILD-Redakteur Sebastian Renz: „Weil er keine Kompromisse fordert, liegt der Raum-Komfort-Gelände-talentierte Yeti vorn. Da verlangt der enge, auf Dynamik getrimmte Mini mehr Zugeständnisse. Der teure Subaru brilliert mit seinem Motor, federt fein, fällt bei der Fahrdynamik zurück. Er bleibt vor dem ASX, der mit Ausstattung wuchert.“

Damit zeigt der Skoda Yeti, dass sich die neue Generation ruhig noch etwas Zeit lassen kann. Der aktuelle Skoda muss sich vor neuen Herausforderern nicht verstecken und gewinnt den Vergleich gegen zwei jüngere SUV´s und einen Kleinwagen.

[button link=“http://www.autobild.de/artikel/vergleich-vier-kompakt-suv-3420278.html“ color=“green“ newwindow=“yes“] Zum Test auf Autobild.de[/button]

 

 

 

[ratings]

UPDATE (jetzt mit Fotos): Neues Ausstattungspaket „Style“ für die Skoda Family Modelle

Update 01/2013:

Das Sondermodell Family ist nicht mehr bestellbar! Als Nachfolger gibt es für den Skoda Fabia und Skoda Roomster  das Sondermodell Fresh.

Update Ende

Zu dem Sondermodell Family bietet Skoda ab sofort das Ausstattungspaket Style an. Dieses Style-Paket ist für die Modelle Skoda Fabia Family, Skoda Roomster Family, Skoda Octavia Family und Skoda Superb Family verfügbar.

Für den Fabia und Roomster ist das Paket vor allem wegen den schönen, schwarzen 16 Zöller vom Fabia Monte Carlo interessant. Zusätzlich ist das Kurven und Abbiegelicht ein echtes Highlight. Skoda bietet dieses Paket für dem Fabia und Roomster für 199,- Euro an.  Die Vorteile des Style Paket beim Skoda Octavia (99,- Euro) und Skoda Superb (199,- Euro) sind 17 Zöller bzw 18 Zöller sowie die enthaltenen Parksensoren hinten. Die Einparkhilfe würde in der Family Ausstattung 340,- Euro Aufpreis kosten, das Style Paket hat also einen satten Preisvorteil. In allen Modellen entfällt dafür die Kofferraumtasche.

Das Style Paket ist ab sofort im Skoda Konfigurator als Sonderausstattung bei den Family-Modellen zu finden. Eine Übersicht der Preise und Paketinhalte habe ich hier noch einmal zusammengefasst.

 

[tabs slidertype=“left tabs“] [tabcontainer] [tabtext]Style Paket Fabia[/tabtext] [tabtext]Style Paket Roomster[/tabtext] [tabtext]Style Paket Octavia[/tabtext] [tabtext]Style Paket Superb[/tabtext] [/tabcontainer] [tabcontent] [tab]

 

Preis: 199,- Euro

  • Emblem „Style“ anstatt „Family“
  • Sitzbezüge Style
  • Einstiegsleisten vorne
  • 16“-Leichtmetallfelgen Comet-Anthrazit (Vom Fabia Monte Carlo)
  • Kurven- und Abbiegelicht
  • Dafür entfällt die Gepäckraumtasche und das Netz unter der Hutablage bei der Fabia Limousine[/tab][tab]

Preis: 199,- Euro

  • Emblem „Style“ anstatt „Family“
  • Sitzbezüge Style
  • Einstiegsleisten vorne
  • 16“-Leichtmetallfelgen Comet-Anthrazit (Vom Fabia Monte Carlo)
  • Kurven- und Abbiegelicht
  • Dafür entfällt die Gepäckraumtasche [/tab] [tab]

Preis: 99,- Euro

  • Emblem „Style“ anstatt „Family“
  • Sitzbezüge kariert Style
  • Einstiegsleisten
  • 17“-Leichtmetallfelgen Cygnus glanzgedreht
  • Parksensoren hinten
  • Dafür entfällt die Gepäckraumtasche und die Isofixvorbereitung auf dem Beifahrersitz[/tab] [tab]

Preis: 199,- Euro

  • Emblem „Style“ anstatt „Family“
  • Sitzbezüge kariert Style
  • Einstiegsleisten
  • 18″ Leichtmetallfelgen Luxon glanzgedreht
  • Parksensoren hinten
  • Dafür entfällt die Gepäckraumtasche

Ergänzungen von Ampelbremser:

  • Es gibt hier die Luxon Anthrazit die es sonst nicht ab Werk zu bestellen gibt.
  • Die Farbe des Musters der Sitze weicht von den hier im Fabia gezeigten Farbe ab und geht mehr ins Gelbe/Ocker/Sandfarbene für die Karositzbahnen.
  • Es werden beim Style-Paket die Klavierlackzierleisten im Inneren verbaut, die es sonst nur mit dem L&K-Paket gibt, aber wohl selbstredend ohne den Laurin&Klement-Schriftzug.

[/tab] [/tabcontent] [/tabs]

 

Das Style Paket beim Skoda Fabia (Sitzbezüge und 16″ Leichtmetallfelgen Comet-Anthrazit)

Ich konnte einen Skoda Fabia mit Style Paket mit meiner Handykamera erwischen. Die Alufelgen vom Monte Carlo sehen erwartungsgemäß richtig gut auf dem Fabia aus. Bei den Sitzbezügen gehen die Meinungen ganz stark auseinander – von „sehr geil“ bis „geht garnicht“.

[tabs slidertype=“images“]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/03/Skoda-Fabia-Style-außen.jpg[/imagetab]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/03/Skoda-Fabia-Style-Einstiegsleiste.jpg[/imagetab]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/03/Skoda-Fabia-Style-Sitzbezüge-Faher-u-Beifahrer.jpg[/imagetab]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/03/Skoda-Fabiy-Style-Sitzbezüge.jpg[/imagetab]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/03/Skoda-Fabia-Sitzbezüge-Detailansicht.jpg[/imagetab]
[/tabs]

 

Das Style Paket beim Skoda Roomster (Sitzbezüge und 16″ Leichtmetallfelgen Comet-Anthrazit)

Und hier der Roomster mit dem Style Paket. Die Alufelgen sind die gleichen wie beim Fabia, die Sitzbezüge dafür aber etwas dezenter.

[tabs slidertype=“images“] [imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/05/k-Roomster-Style-Paket-seitlich.jpg[/imagetab] [imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/05/k-Roomster-Style-Paket-Felgen.jpg[/imagetab] [imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/05/k-Roomster-Style-Paket-Sitze.jpg[/imagetab] [imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/05/k-Roomster-Style-Paket-Sitze-Nahaufnahme.jpg[/imagetab] [imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/05/k-Roomster-Style-Paket-Einstiegsleiste.jpg[/imagetab] [/tabs]

 

Das Style Paket beim Skoda Octavia (Sitzbezüge und 17″ Leichtmetallfelgen Cygnus glanzgedreht)

Hier habe ich ein paar Schnappschüsse von einem Octavia mit dem Paket Style gemacht. Ich war besondners gespannt auf die  Leichtmetallfelgen (Cygnus glanzgedreht). Wie auf den Bildern zu erkennen sind die Felgen richtig edel!
[tabs slidertype=“images“]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/04/k-Foto-25.04.12-14-20-04.jpg[/imagetab]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/04/k-Foto-25.04.12-14-20-15.jpg[/imagetab]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/04/k-Foto-25.04.12-14-20-48.jpg[/imagetab]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/04/k-Foto-25.04.12-14-21-48.jpg[/imagetab]
[imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/04/k-Foto-25.04.12-14-22-45.jpg[/imagetab] [/tabs]

Skoda Superb: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 13,0-5,2, außerorts: 7,0-3,6, kombiniert: 9,3-4,2. CO2-Emission, kombiniert: 215,0-109,0 g/km, Effizienzklasse F-A

Skoda Fabia: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,0-4,1, außerorts: 5,2-3,0, kombiniert: 6,2-3,4. CO2-Emission, kombiniert: 148,0-88,0 g/km Effizienzklasse D-B

Skoda Roomster: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,3-5,0, außerorts: 5,3-3,7, kombiniert: 6,4-4,2. CO2-Emission, kombiniert: 149,0-109,0 g/km Effizienzklasse E-B

Skoda Octavia: Verbrauch l/100 km: Innerorts: 8,3 – 4,1/ außerorts: 5,3 – 3,7/ kombiniert: 6,4 – 4,2; Emissionen g/km: 149 – 109; Energie-Effizienzklasse: E-A

Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung: Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.