Erste Skizze des Superb Facelift zeigt die kleinen Änderungen

Die erste Designskizze des Superb zeigt die Front des neuen Skoda Superb Facelift. Die Weltpremiere überarbeiteten Flaggschiffs findet während der diesjährigen Eishockey-WM in Bratislava statt.

Auffällig ist die Leiste zwischen den Nebelscheinwerfern und die LED-Hauptscheinwerfer. Am Heck verschwindet das Skoda-Logo und wird durch den SKODA-Schriftzug ersetzt. Ansonsten hält man sich mit riesigen Designänderungen vornehm zurück. Das aktuelle Design des Superb ist weiterhin modern und schick, da finde ich die kleinen Detailsanpassungen richtig.

Die Eishockey-Weltmeisterschaft wird vom 10. bis 26. Mai ausgetragen. Für die Weltpremiere des Superb Facelift gibt es zwar noch keinen konkreten Termin, diese findet aber wahrscheinlich zum Start der K.O.-Phase am 23.05. statt. Mit einem Bestellstart rechne ich schon im Juni 2019.

Foto: Skoda

Das Superb Facelift und die Suche nach den Änderungen

Aktuell kursieren die ersten inoffiziellen Bilder des Superb Facelift durch das Netz. Die Änderungen zum aktuellen Modell sind auf dem ersten Blick kaum erkennbar. Auf dem zweiten Blick fällt dann doch auf, dass die Bi-Xenonscheinwerfer durch LED ersetzt wurden. Dazu ein geänderter Kühlergrill und ein modifizierte Stoßfänger

Nach dem Teaser des neuen SUV wissen wir nun auch, dass Skoda dynamische Blinker verbaut. So ein kleines Highlight kann ich mir noch vorstellen.

Im Innenraum wird sich noch weniger ändern. Ein virtuelles Cockpit sowie die aktuelle Version der Infotainmentsysteme wird aktuell bereits verbaut. Hier ändern sich nur noch Details, zum Beispiel die Sitzbezüge oder es werden neue Materialien eingesetzt.

Das Superb Facelift wird im zweiten Quartal offiziell vorgestellt. Die Plugin-Hybrid Version erwarte ich etwas später, aber noch in diesem Jahr.

Weitere Bilder zum Facelift findet ihr hier auf auto.cz