Wochenrückblick: Sondermodelle, Auszeichnungen und Meilensteine

Das große Skoda Buffet und das Debüt des Fabia Combi lockten letztes Wochenende laut Skoda rund 150.000 Menschen in die Autohäuser. Neben ein paar Häppchen und dem schönsten Fabia Combi aller Zeiten gab es überraschend noch Sondermodelle zu Fest.

Das Sondermodell Edition

Die Skoda Gründerväter Laurin und Klement haben 1895 ihre ersten Fahrräder hergestellt. Dieses Jubiläum feiert man mit einer Flut von „Edition“-Sondermodellen. Alle „Edition“-Modelle besitzen spezielle 16- oder 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sunset, Dreispeichenlenkräder mit Silber-Brushed-Dekor sowie grau abgesetzte Ziernähte. Das Sondermodell gibt es für den Fabia, Rapid, Octavia und Yeti. Wer das „Komfortpaket 120“ dazu bucht bekommt noch einiges an Luxus mit dazu.

Besonders interessant ist die Edition beim Octavia und Fabia, da es die ersten Sondermodelle für diese Modelle sind.  Für den Fabia ist ein so attraktives Angebt gerade zum Start ein echtes Pfund. Aber auch der Octavia wird mit dem ersten Sondermodell noch attraktiver.

Eine Übersicht gibt es hier auf skoda.de und in diesem Prospekt. Der Online Konfigurator ist auch schon im Edition-Fieber.

Best Cars 2015

Das Magazin „auto, motor und sport“ trennt bei der Auszeichnung „Best Cars“ die deutschen Modelle vom Rest der Welt. Daher gibt es in jedem Segment einen Sieger und einen Sieger der Importwertung. Klingt komisch, ist aber so. So kann man ein paar Preise mehr verteilen und Skoda profitiert davon.

Der Octavia ist in der Importwertung der Kategorie Kompaktklasse auf dem ersten Platz. Bei den importierten Kleinwagen landet der neue Fabia auf dem zweiten Platz hinter dem Mini. In der Mittelklasse muss sich der Superb dem Jaguar XE deutlich geschlagen geben. Im nächsten Jahr ist man hier wieder ganz vorne, wetten…?! Bei den SUV´s steht der Land Rover Evoque vor dem Skoda Yeti.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir persönlich werden diese Auszeichnungen immer unwichtiger. Nach dem ADAC-Fiasko haben diese Wettbewerbe immer ein „Gschmäckle“…

Auto Nummer 17 Millionen

Gestern rollte ein weiteres Jubiläumsfahrzeug von Band. Der 17-millionste Skoda seit 1905 ist ein roter Rapid Spaceback für einen deutschen Skoda Fahrer.

Foto: Skoda

Kraftstoffverbrauch

Fabia Edition

(alle verfügbaren Motoren) in l/100 km, innerorts: 6,1–3,9; außerorts: 4,2–3,1; kombiniert: 4,8–3,4; CO2-Emission, kombiniert: 110–88 g/km (gemäß VO [EG] Nr. 715/2007). Effizienzklasse C–A+.

Octavia Limousine Edition

(alle verfügbaren Motoren) in l/100 km, innerorts: 8,3–4,6; außerorts: 5,7–3,3; kombiniert: 6,7–3,8; CO2-Emission, kombiniert: 154–99 g/km (gemäß VO [EG] Nr. 715/2007). Effizienzklasse D–A.

Octavia Combi Edition

(alle verfügbaren Motoren) in l/100 km, innerorts: 8,4–4,6; außerorts: 5,7–3,3; kombiniert: 6,7–3,8; CO2-Emission, kombiniert: 156–99 g/km (gemäß VO [EG] Nr. 715/2007). Effizienzklasse D–A.

Yeti Edition

(alle verfügbaren Motoren) in l/100 km, innerorts: 10,2–6,1; außerorts: 6,6–4,4; kombiniert: 7,9–5,1; CO2-Emission, kombiniert: 184–134 g/km (gemäß VO [EG] Nr. 715/2007). Effizienzklasse E–B.

Rapid Edition

(alle verfügbaren Motoren) in l/100 km, innerorts: 7,4–4,9; außerorts: 4,8–3,5; kombiniert: 5,8–4,0; CO2-Emission, kombiniert: 137–106 g/km (gemäß VO [EG] Nr. 715/2007). Effizienzklasse D–A.

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

Ein Gedanke zu „Wochenrückblick: Sondermodelle, Auszeichnungen und Meilensteine“

  1. Schade, dass der Yeti mit dem Edition-Modell nicht auch ein paar schönere Farben bekommen hat, z.B. Race Blue, Ralley Grün oder Rio Rot. Die bisherigen Metallic-Farben sind ja alle total trist!

Kommentar verfassen