Update 22.01.15

Skoda hat ein erstes Foto von einem Navigationssystem Amundsen im neuen Fabia III veröffentlicht.

Fabia III 2015 Amundsen

Foto: Skoda

 

Ursprünglicher Text:

Überraschend wird Skoda noch in diesem Jahr ein fest eingebautes Navigationsgerät für den Fabia III anbieten. Das geht aus einem Pressetext für den Fabia Combi hervor. Dort steht unter dem Punkt Infotainment und Konnektivität:

Vier Infotainmentsysteme sind im Angebot, darunter auch das fest eingebaute Radio-Navigationssystem Amundsen.

Damit reagiert Skoda auf die Mirrorlink-Kritik der Kunden und der Presse. Das spiegeln des Smartphones war in nahezu allen Testberichten einer von wenigen Kritikpunkten. Mirrorlink hat großes Potential, ist aber noch zu fehlerhaft und unterstützt einfach noch zu wenig Smartphones. Trotzdem bin ich überzeugt vom Gedanken hinter Mirrorlink. Es benötigt vielleicht noch zwei Jahre bis die Apps einwandfrei laufen und alle Geräte unterstützt werden. Dann wird es nicht mehr wegzudenken sein.

FabiaCombi_int_012

Zum Preis und Verfügbarkeit des Amundsen gibt es noch keine Informationen. Ich gehe davon aus, dass Skoda das Amundsen mit dem Modelljahreswechsel ab der Kalenderwoche 22/2015 zum Verkauf frei gibt. Der Preis wird sich irgendwo zwischen 790,- und 990,- Euro einpendeln. Es wird sich zwar fast keiner ein Navi kaufen – die geschätzten zwei Prozent macht Skoda aber glücklich.

Und wo wir gerade beim Thema sind. Apple CarPlay und Android Auto kommen in den Fabia III „sobald die entsprechenden Schnittstellen seitens der Hersteller verfügbar sind“. So steht es ein paar Zeilen weiter im Pressetext.

Fabia III

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,1-3,9, außerorts: 4,2-3,1,?kombiniert: 4,8-3,4. CO2-Emission, kombiniert: 110-88 g/km, (gemäß VO (EG) Nr.715/2007).

Fotos: Skoda