KAROQ geht in die Serienproduktion

Los gehts!

Der KAROQ ist diese Woche im tschechischen Werk Kvasiny erstmals vom Band gelaufen. Die ersten Fahrzeuge werden bereits im November dieses Jahres an Kunden ausgeliefert.

Michael Oeljeklaus, SKODA Vorstand für Produktion und Logistik dazu:

„Der Beginn der Serienfertigung des neuen SKODA KAROQ ist für das gesamte Unternehmen und natürlich insbesondere für unsere Belegschaft am Standort Kvasiny ein wichtiger Meilenstein. In den letzten Monaten hat sich die ganze Mannschaft intensiv auf den Produktionsstart unseres neuen SUV-Modells vorbereitet.“

Kvasiny ist einer von drei Skoda Fertigungsstandorten in Tschechien mit derzeit rund 8.000 Mitarbeitern. In den nächsten Jahren wird die Produktionskapazität sukzessive auf jährlich bis zu 295.000 Fahrzeuge steigen.

Neben dem neuen KAROQ laufen in Kvasiny derzeit die Modelle SUPERB, SUPERB COMBI und KODIAQ vom Band. Der gute, alte YETI wurde von Mai 2009 bis Juni 2017 in Kvasiny produziert.


KAROQ 1,0 TSI 85 kW (115 PS)
innerorts 6,3 – 6,2 l/100km, außerorts 4,8 – 4,6 l/100km, kombiniert 5,4 – 5,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 121 – 117 g/km, CO2-Effizienzklasse B – A

KAROQ 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS)
innerorts 6,6 l/100km, außerorts 4,8 – 4,7 l/100km, kombiniert 5,5 – 5,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 125 – 122 g/km, CO2-Effizienzklasse B – A

KAROQ 1,6 TDI SCR 85 kW (115 PS)
innerorts 5,0 l/100km, außerorts 4,4 – 4,3 l/100km, kombiniert 4,6 – 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 120 – 118 g/km, CO2-Effizienzklasse A

KAROQ 2,0 TDI SCR 4×4 110 kW (150 PS)
innerorts 5,9 l/100km, außerorts 4,5 l/100km, kombiniert 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 131 g/km, CO2-Effizienzklasse B – A

Der Nerd unter den Skoda Verkäufern vom Autohaus Schneider in Siegen, glücklicher Ehemann und Vater, Freund des gepflegten Heavy Metal, BVB-Fan und Gründer dieses Blogs.

3 Replies to “KAROQ geht in die Serienproduktion”

  1. Dann sind wir mal auf die Lieferzeiten gespannt. Beim Ateca (der dort auch produziert wird) sind es bis 16 Monate und beim Kodiaq bis 12 Monate.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.