Heute habe ich mich mit einem Kunden über den neuen Octavia RS unterhalten. Ziemlich schnell waren wir beim fantasievollen zusammenbauen seines Wunsch-RS. Irgendwann landeten wir fast zwangsläufig beim Thema 4×4. Der RS mit Allrad, das wäre echt der Wahnsinn! Zum Facelift des Octavia II wurde darüber schon leise spekuliert,  am Ende ist es bekanntermaßen beim Frontantrieb geblieben. Die Enttäuschung hielt sich aber in Grenzen, denn wo sonst bekommt man soviel Ausstattung, Leistung, Qualität und Platz als bei Skoda´s schönem Octavia RS?

Jetzt stehen wir vor einer komplett neuen Generation, die dritte Version des Skoda Octavia RS steht in den Startlöchern. Damit verbunden wächst wieder die Hoffnung auf einen RS 4×4 und die Spekulationen werden deutlicher. Das stets gut informierte tschechische Magazin auto.cz hat schon im Oktober einen RS mit Allradantrieb prognostiziert.

Meine Einschätzung

Ich gehe davon aus, dass wir uns auf einen Octavia III RS 4×4 freuen dürfen. Vielleicht im Sommer 2013, spätestens aber 2014. Die neue Haldex-5-Kupplung bringt alles mit, was für den RS benötigt wird. Sie ist leichter geworden und bringt XDS für bessere Traktion bei zügiger Fahrt mit – ideal für den RS. Die neue Mehrlenker-Hinterachse ist für hohe Motorisierungen und Allrad hervorragend geeignet. Den Frontgetriebenen Octavia RS wird es nach 2013 weiterhin geben, der Allrad stellt nur eine weitere Option dar. Gleichzeitig ein Doppelkupplungsgetriebe anzubieten wäre nur logisch und würde uns eine grandiose Fahrzeugbezeichnung bescheren. Skoda Octavia Combi III RS TDI 4×4 DSG – Für die einen ist es eine kryptische Aneinanderreihung von Zahlen und Buchstaben, für die anderen ist es die schönste Bezeichung der Welt… 😉

Mich interessiert dazu eure Meinung! Wie schätzt ihr das ein? Wird es diesen Sommer einen RS 4×4 geben?