12 Fakten über den neuen Superb III

Die letzten beiden Tage gab es eine Menge neue Infos zum neuen Superb. Am Mittwoch wurden es die ersten Erlkönig-Bilder vom neuen Skoda Superb veröffentlicht. Einen Tag später verschickt Skoda Fotos vom getarnten Superb an die Presse. Fast zeitgleich gibt es die ersten Fahrberichte auf AutobildAuto Motor Sport oder Autoexpress zu lesen. 

Aus den Artikeln habe ich die 12 wichtigsten Fakten über den neuen Skoda Superb III zusammen getragen:

  1. Mitte Februar 2015 ist Weltpremiere in Prag
  2. Anfang März die Vorstellung auf dem Genfer Autosalon
  3. Die Markteinführung ist für Mitte 2015 geplant
  4. Der Superb nutzt modernste MQB-Technik
  5. Optional gibt es ein adaptives Fahrwerk
  6. 1,6 TDI / 2,0 TDI und 1,4 TSI bis 2,0 TSI mit maximal 280 PS
  7. Alle Motoren rund ein Liter sparsamer
  8. LTE-Internetzugang und WiFi
  9. Das Kofferraumvolumen beträgt 625 Liter /1.760 Liter
  10. Apple CarPlay und kabelloses Laden des Smartphone wird unterstützt
  11. Der Einstiegspreis liegt unter 25.000,- Euro
  12. Der Superb Combi III kommt im September 2015

Der erste Eindruck nach der Probefahrt mit dem seriennahen Prototyp klingt vielversprechend:

Skoda hat dem Superb konsequent die Schwächen ausgetrieben. Die Limousine sieht blendend aus, federt endlich komfortabel und ist bei der Konnektivität auf dem neuesten Stand. Gleichzeitig hat sich der Superb seine Stärken bewahrt, bietet Platz wie kaum ein zweites Auto in der Klasse und bleibt günstig. Ein großer Wurf! –  autobild.de

Bei Skoda ist man sehr stolz auf den neuen Superb. Winfried Vahland schraubt die Erwartungen weiter nach oben:

„Der neue ŠKODA Superb ist der beste ŠKODA aller Zeiten. Die nächste Generation unseres Flaggschiffs wird neue Kundengruppen im Geschäfts- und Privatkundenbereich ansprechen. Die Qualitäten des Superb unterstreichen den Anspruch der Marke und weisen in die Zukunft von ŠKODA“

Hellt man das Bild ein wenig auf, kann man mehr vom neuen Superb III sehen – oder eher erahnen…

Fotos: Skoda

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

19 Gedanken zu „12 Fakten über den neuen Superb III“

  1. Das ist lustig … der Superb bekommt LTE …. der Passat B8 nicht *ggg*

    Ok,dafür bekommt der Superb scheinbr kein Side Assist (genauso wie schon der O3) … und auch weitere Passat B8 Gimmicks wie Stau-Assi und Area View könnten fehlen….

    1. Wenn das adaptive Fahrwerk des Superb 3 die gleiche Technologie wie das DCC bei VW nutzen wird – und davon gehe ich aus – sollte es, wenn ich es richtig verstanden habe, keine Niveauregulierung beinhalten:

      (VW) DCC & (Audi) magnetic ride verstellen nur die Stärke der Dämpfung. Sie können aber nicht das Fahrzeug auf einer oder auf beiden Achsen anheben oder absenken. Das kann z.B. eine Luftfederung wie die Audi adaptive air Suspension. Mit einem Preis von knapp 2.000 EUR sicherlich nicht für den Superb 3 vorgesehen…

      1. Hallo Peter, vielen Dank!

        Ja, ich denke auch, dass es das gleiche VW-DCC-Fahrwerk sein wird. Das irritiert mich dann doch etwas, denn der „große Wagen“ würde bei uns auch als Zugfahrzeug eingesetzt, und MIT DCC „hängt“ das Auto also genauso hinten ‚runter (bei schwerem Anhänger) als OHNE, hm…

        1. Dann antworte doch du, wenn du es besser / „hilfreicher“ weißt ….

          …oder findest du deine Glaskugel nicht mehr?

          😉

  2. Ich fahre seit zwei Jahren den aktuellen Superb Combi, einfach ein Gedicht, jeden Tag. Leise, sparsam, tolles Drehmoment, superkomfortabel, bisher völlig pannenfrei (nach fast 100.000 km), und ein unglaubliches Preis/Leistungsverhältnis. Bin zuvor mehrere Passat gefahren, kann gut auf „VW“ verzichten, der Superb ist für mich eindeutig die bessere Wahl. Ich freue mich schon sehr auf das neue Modell, auch wenn´s für einen neuen noch zwei Jahre warten heißt…….;o)

  3. Ich fahre den Superb Combi als Taxi, kein anderes Auto dergleichen kann dieses Platzangebot toppen! Einfach ein geniales Fahrzeug für meine Tätigkeit. All meine Kunden sind sehr zufrieden und würden jeden Mercedes, BMW usw nicht mehr ordern.

  4. Fahre seit 1.3.2014 den Yeti (Neuwagen) und bin sehr zufrieden,deshalb werde ich mir keinen Superb kaufen.der Superb ist mir für die Stadt (Berlin) auch zu lang,da reicht der Yeti vollund ganz. Der Yeti ist für mich das beste Auto und ich lächle immernoch ziemlich oft wenn ich einsteige !

Kommentar verfassen