Mirrorlink – Das hat Potential

Mirrorlink ist eine spannende Erweiterung des Infotainments und ein mutiger Schritt von Skoda. Mit dieser Technik wird der Bildschirminhalt des Smartphones auf den Bildschirm des Bolero gespiegelt. Mirrorlink ist für den neuen Fabia III und den Skoda Yeti verfügbar. Wenn das System Plattformübergreifend und mit deutlich mehr Apps funktioniert, kann Mirrorlink das fest verbaute Navigationsgerät früher oder später verdrängen.

Die Integration von mobilen Geräten ins Fahrzeug ist in meinen Augen alternativlos. Die aktuelle Generation an Mobilgeräten hat Leistung im Überfluss und wird in wahnsinniger Geschwindigkeit weiterentwickelt. Ein solches Tempo kann kein Automobilhersteller der Welt mithalten. Anstatt Geräte zu entwickeln, die nach drei Jahren keiner mehr kaufen will, holt man sich mit Mirrorlink den kurzen Updatezyklus und ein gut funktionierendes Interface ins Fahrzeug. Ich kaufe mir ein neues Smartphone und habe gleichzeitig ein Upgrade für mein Infotainment Skoda – das ist großartig!

Wie wir moderne Geräte bedienen hat sich seit dem iPhone 2007 gravierend geändert. Sascha Lobo erklärt, warum er ein fest installiertes Navi als eine „Zumutung von Interface“ ansieht und VW ein eigentlich ein Softwarekonzern werden muss:

Bisher unterstützt das System Android-Handys mit Mirrorlink in der Version 1.1, eine aktuelle Liste mit Mirrorlink-Smartphones findet ihr hier. Erfolgreich getestet habe ich das HTC One M8 mit Android 4.4.4.

HTC One M8 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4.2) metallgrau

Price: EUR 329,88

3.9 von 5 Sternen (401 customer reviews)

41 used & new available from EUR 99,99

Die Verbindung wird derzeit über ein USB-Kabel hergestellt. Mirrorlink soll aber in kürze auch über WLAN funktionieren – dass halte ich auch für zwingend notwendig.

Und was ist mit dem iPhone? Apple hat sein eigenes System mit dem Namen CarPlay. Das ist im Prinzip nichts anderes als Mirrorlink – nur schicker. Wer einen Blick auf die Partner wirft wird schnell feststellen, dass dort weder Volkswagen noch Skoda auftauchen. Solange das so ist, gibt es kein CarPlay im Skoda – ganz einfach.

Ich hoffe einfach mal darauf, dass sich die Parteien im nächsten Jahr einigen und Skoda 2015 CarPlay anbieten kann. In Verbindung mit Smartgate wird dann für iOS-Nutzer ein Schuh draus, denn das System für das auslesen und speichern der Bordcomputer-Daten ist nur für iPhone-Nutzer vorgesehen.

Skoda Yeti 2015 Bolero MIB
Beherscht Mirrorlink: Das aktuelle Bolero im Skoda Yeti ab Modelljahr 2015

Ich finde Mirrorlink hat unglaublich viel Potential. Man bringt viel Rechenleistung und eine nutzerfreundliche Bedienung ins Fahrzeug. Neben den wenig unterstützten Smartphones stört aber noch die stark limitierte Auswahl an Apps. Derzeit stehen zu Verfügung:

Die großen Anbieter wie Spotify, Navigon oder Audible fehlen mir zur Zeit. Mirrorlink und Carplay steht und fällt mit den Angeboten Apps. Ich will die Anwendungen nutzen, die ich auf meinem Smartphone habe und nicht extra fürs Auto einen neuen Hörbuch-Account anlegen. Aber ich bin mit sicher, dass sich an dieser Stelle noch was ändert und mehr Anbieter Mirrorlink und die Möglichkeiten entdecken.

Werdet ihr Mirrorlink und CarPlay in Zukunft nutzen? Und wird dadurch ein fest eingebautes Navi überflüssig?

Kraftstoffverbrauch in l/100 km

Fabia III: innerorts: 6,1-3,9, außerorts: 4,2-3,1,?kombiniert: 4,8-3,4. CO2-Emission, kombiniert: 110-88 g/km

Yeti FL: innerorts: 5,2-10,6, außerorts: 4,2-6,8, kombiniert: 4,6-8,0. CO2-Emission, kombiniert: 119,0-189,0 g/km

?(gemäß VO (EG) Nr.715/2007).

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

64 Gedanken zu „Mirrorlink – Das hat Potential“

  1. Die Nutzung der Handyhardware hat mit Sicherheit großes Potenzial. MirrorLink ist ein erster guter Schritt in die Richtung und das, oder was auch immer danach noch kommen mag, wird sich durchsetzen und seinen Markt haben. Ich hätte es heute gern schon in meinem Superb. Am RNS510/Columbus sieht man schön, wie man Autofahrer mit veralteter Hardware nerven und ärgern kann 🙂

  2. Also ich weiß nicht so recht…ich habe ein Prepaid-Smartphone mit nur 500 MB Übertragungsvolumen und schlechtem Netz. Einmal durch Hamburg durch und 20-30 MB Übertragungsvolumen für Google Maps sind weg (vielleicht etwas zugespitzt). Dabei werden Straßen manchmal nicht schnell genug nachgeladen weil die Netzabdeckung nicht immer ausreichend ist. Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, dass ich das Columbus mit fest installiertem Kartenmaterial an Bord habe.
    Bin sonst eigentlich recht technikverliebt, aber ich persönlich sehe keine großen Vorteile von Mirrorlink und will keinesfalls auf ein fest verbautes Navi im bisherigen Sinne mit Mediencenter verzichten (beim Abspielen von Titeln über Bluetooth hab‘ ich gelegentlich leichte Problemchen, die ich nicht habe wenn ich z.B. eine CD abspiele).

    1. Auf einem Smartphone kannst du dir für ein Appel und n Ei (verglichen zu den Preisen eines Amundsen oder Columbus) auch eine Navi-Software kaufen die ohne Internet zurecht kommt. Diese dürfte auch länger, schneller und günstiger aktualisiert werden als Festeinbauten.

    2. Du kannst Google Maps auch offline verfügbar machen. Dabe kannst Du den Abschnitt, welcher als offline Map erstellt werden soll frei wählen.

  3. Das klingt im ersten Moment recht schön, aber neben dem Datenvolumen, dass erst einmal zusätzlich bezahlt werden muss und der schwächelnden Verbindung zum Netz bei Überlandfahrten ist auch das Nutzen von Live-Verkehrsdaten ein Problem. Während ein „Scheiben-Navi“ oder ein Festeinbau-Navi bei fehlenden Live-Diensten zB im Ausland auf FM-Dienste zurückschalten kann ist dies bei den meisten Smartphones nicht mehr möglich, da es da keinen FM-Empfängre mehr gibt. Also müsste spätestens im Ausland die Navigation mit extrem teuren Datenkosten erkauft werden. Für mich ist so ein System keine Lösung. Sicherlich eine Ergänzung, aber kein Ersatz.

  4. Ok, marketingtechnisch erst einmal richtig, Billighandies und Preiswertautos = mirrorlink.
    Aber son Schiet, das sind ja nur kiddies ohne money die sich mit hacken, jailbreaks, handies als Spielzeug etc. befassen. Und da gibt es noch die Plattform deren user nicht nur viel Geld investieren sondern auch etliches in den Konsum stecken. Wo will Skoda/VW hin? Lohnt es sich Smartgate noch nachzuordern und zu hoffen, dass man es in der laufenden Auto-Generation schafft iPhones funktionsfähig koppeln? Zugegeben, nicht viel Geld – aber für SmartGate wegschmeissen? Was meinst Du.
    Du siehst, den Eisenbiegern traue ich IT technisch rein gar nichts zu (bittere Erfahrung).
    HK

  5. Sorry, natürlich völlig d’accord. Die Goldgrube mit 3,5 K Festeinbau Navis ist definitiv vorbei. Jedes Smartphone ist besser und immer dabei. Und die Kompetenzen und Ressourcen liegen sowieso bei den IT/Smartphone Herstellern wie z.B. Apple und Samsung u.a.
    HK

  6. Noch einmal zu den Kommentaren weiter oben: Einiges verstehe ich nicht, wenn jemand ein Smartphone besitzt, auch wenn es sehr preiswert war, und dann keine Komplett-Flatrate bei den heutigen geringen Kosten, selbst für LTE, hat, dann ist mir das unverständlich. Ebenso sollte man wissen, dass selbst billige Navisoftware das herunterladen des ganzen Strassen-Datensatzes erlaubt. Insofern kann ich mich auf Auslandstouren vorbereiten (selbst wenn die Roamingkosten nicht reduziert würden).
    Wenn die KFZ-Hersteller das ganze für kleines Geld als BackUp liefern würden, ok, aber die haben noch nicht das Preisniveau in den div. AppStores gesehen – für erstklassige, leistungsfähige Softwarepakete 0,- – 60,- (oder so ähnlich).
    HK

  7. Hallo Sebastian ,gibt es sowas auch demnächst für den Columbus Radio und wann kommt das nächste Karten-Update.Gruß Wolfgang L.

  8. Niemand mit klarem Verstand zahlt 3.5K für ein Columbus. Das ist doch kompletter Unsinn. Im Businesspaket mit anderen sinnvollen Extras zusammen kostet es ca.700 Euro Aufpreis. Ein Superb der oberen Preisklasse ohne Festnavi ist kaum verkäuflich.

  9. ok, 3,5K war noch aus meiner Vielfahrerzeit mit anderen Marken (DB,BMW). Bin neu mit meinem zukünftigen Yeti (mit allen Extras, ohne Navi aber neuem Bolero-Paket – perfekt). Außerdem ändern sich die Zeiten gerade, Erfahrungen von gestern sind ohne Belang. Hersteller merken das auch und ändern ihre Strategie und holen sich kompetente Partner ins Haus wie Samsung und Apple. Die wissen, dass die Zeit vorbei ist. Höchsten noch als preiswertes BackUp.

  10. nach meinem wissen funktioniert das navigationssystem offline, d.h. ohne datenvolumen. aber hand auf´s herz – wer hatte alles schon ein navigationssystem im fabiaII???? mirrorlink wird in zukunft deutlich attraktiver werden. ich gebe dem ganzen eine chance! die idee ist gut – auch was in zukunft möglich sein wird. unterm strich – ob man es braucht – ist etwas anderes.

  11. Man kann jede App nutzen, die auf dem Handy ist. Eigentlich nur im Stand, aber man kann dem MirrorLink durch legen der Handybremseleitung auf Masse vorgaukeln, dass man steht. Dann gehen wieder alle Apps …

    1. Wo gibt es dazu nähere Infos? Meine Sygic Car Navigation funktioniert mal wieder nur im Stand. Löschen und Neuinstallation brachte leider nur kurzfristig Abhilfe, der Skoda-Händler kann nicht helfen und ich bin unendlich genervt. Angeblich müsse die Lizenz immer wieder aktualisiert werden. Aber wie und wo – dazu bleibt der Händler stumm, da wohl auch überfordert.

  12. Ich wäre gerne bereit für Mirrorlink zu bezahlen ich finde dieses System sehr interessant. Ich hab seit 1 Monat mein Octavia mit Bolero Soundsystem. Gibt es eine Möglichkeit, Mirrorlink hierfür nachzurüsten. Wenn ja was würde das kosten und wer macht es? Oder wenn nein welche Möglichkeiten gibt es dieses in mein Fahrzeug zu intergrieren ?

  13. Also ich finde das auch eine super Idee. Benötigt das Mirror Link selbst Bandbreite vom Handy für die Übertragen wie bei RDP zb? Wenn es einen Rüstsatz für das Columbus gäbe wäre ich auch am überlegen ob ich meinem Superbi das gönne 😉

    1. Ja – der Datentraffic läuft über das Smartphone. Mach dir nicht soviel Hoffnung auf einen Nachrüstsatz für Mirrorlink im Superb II. Den wird es wahrscheinlich nicht geben, weil dem Infotainmentsystem die notwendige technische Basis fehlt.

      1. Komisch das es Drittanbieter wie Alpine, Pioneer etc. trotz fehlender „technischer Basis“ schaffen Car Play auch in alte Modelle zu bringen und das bei voller Integration von PDC, Klima- und Lenkreadfunktionen. Das ist reine Abzocke des Autoherstellers der die Kunden zu neuen Modellen drängen will, anstatt ihm ein günstiges Upgrade seines Infotainment Systems anzubieten.

  14. Habe mir einen neuen Yeti mit dem Radio Bolero inklusive mirrorlink bestellt
    gibt es eine Liste der von Skoda getesteten Smartphones die am Bolero funktionieren.

    Funktioniert auch das Navigon System vom Smartphone über Mirrorlink Verfahren

    1. Mirrorlink ist grundsätzlich eine gute Idee, denn warum viel Geld für ein „tolles“ Festeinbau Navi bezahlen, das nach spätestens einem Jahr technisch und nach drei Jahren inhaltlich komplett veraltet ist?

      Die momentane Umsetzung (Fabia III, Golf 7 etc.) empfinde ich jedoch noch als viel zu halbherzig, da:

      1. Ich unverständlicher Weise, das Handy über ein Kabel koppeln muss
      2. Erst sehr wenige Android Smartphones (Xperia Z3, Samsung Note 4 und HTC One M8)

      Ok, bei 2. kann und wird hoffentlich zeitnah Abhilfe geschaffen, aber 1. ist für mich noch ein KO-Kriterium.

        1. Gilt das denn auch für bereits ausgelieferte und die nun verbaute Mirrorlink-Option im Fabia oder im Polo?

          „In absehbarer Zeit“ ist ja nun, auch beim neuen MIB, relativ. Da kann es immer noch mehrere Modelljahrgänge dauern, bis es soweit ist.

  15. habe jetzt gelernt, das die Android Smartphones (Xperia Z3, Samsung Note 4 und HTC One M8)
    mit Mirrorlink funktionieren, hat noch jemand Erfahrung mit anderen Smartphones.
    Was sagt das Skoda Werk/Kundendienst dazu, welches Smartphones funktioniert ???

    1. Ich habe den neuen Skoda Fabia III mit Mirrorlink. Mein Sony Experia T3 funktioniert nicht, habe mir daraufhin das Samsung Galaxy S6edge gekauft. In der Skoda-Liste stands als funktionierend drin. Aber nein, auch das funktioniert nicht, trotzdem es Mirror Link hat. Händler weiß auch keine Abhilfe. Bin richtig sauer. Das Sony war erst 8 Monate alt und jetzt das Samsung für über 700 € und nix funktioniert. Will jetzt das Apple 6s Plus probieren. Mal sehen obs klappt…

  16. Wenn das Fahrzeug „nur“ noch Display und Schnittstelle anstatt 3,5k-Geräte an Bord hat, dann werden vlt. auch Fahrzeugeinbrüche weniger lohnend für Diebesbanden. Alles auf Mirrorlink also – plattformübergreifend, Das Apple mal wieder sein eigens Süppchen kocht macht mich mittlerweile echt wütend. SmartTV braucht man als Apple User Apple TV und beim Auto CarPlay, oder wie?! Ärgerlich!!! Wobei, mein iPhone harmoniert mit dem Octavia-iii-System per Bluetooth schon ganz ordentlich. Wenn ich per Home-Button am iPhone Siri aktiviere, kann ich die Navigation bzw. Ziel auswählen und Siri erklingt halt über die Audio-Anlage vom Octi. Schon ganz gut…..wenn Siri mal die Zieleingabe per Audio richtig einnimmt.

    1. Zum Teil einverstanden. Aber, MirrorLink ist eine temporäre Krücke. VW hat bereits, wie andere auch, auf der CES verkündet, in Zukunft beide Plattformen einzubauen, CarPlay und Google Auto. Damit ist das Thema vom Tisch. Für meinen Smart-TV benötige ich nur meinen W-Lan Router. Apple-TV ist ein zusätzliches Gimmick – aber nicht nötig. Und wo Apple ein eigenes Süppchen kocht ist auch nicht ganz klar. Apple hat erst einmal eine Suppe gekocht: iTunes, SmartPhone, AppStore, CarPlay und andere haben dann auch kräftig gerührt.
      Aber bisher bin ich mit dem neuen Bolero ohne MirrorLink aber mit iPhone sehr zufrieden. Tel. sowieso, iTunes ok, Listen ok, Cover teilweise, Spotify ok. Alles super nur mit Bluetooth. iTunes Musik über 64GB SD-Karte

    1. Ja richtig. Habe mich wohl missverständlich ausgedrückt. iPhone hat nichts mit iTune auf der Karte zu tun. iTunes habe ich vom iMac auf die Karte kopiert/gezogen. Ganz primitiv.
      Mittlerweile höre ich aber auch spotify vom iPhone und lasse mir Nachrichten aus der WeltApp vorlesen.

  17. Hallo Skoda Freunde
    habe ein kleines Problem mit MirrorLink wenn ich die Car Navigation (Google Maps) nutze funktioniet die Navigation zwar im Stand, wenn ich los fahre erlischt die Karte im System (Radio Bolero) und nur die Stimme sagt mir wo ich hin muss. Hat jemand Erfahrung mit dem System bzw. dem Fehler

      1. Sehr geehrter Herr Koch,

        vielen Dank für Ihre Information

        ist geplant andere Anbieter wir Navigon oder Google Maps in Zukunft zu zertifizieren
        und wenn ja wann ???

        oder will man hier das Monopol ausnutzen ???

        mit freundlichen Grüßen
        Bernd

        1. Sehr geehrter Herr Koch,

          habe mir auf mein HTC one M8 nun die Software Sygic Car Navigation herunter geladen

          mit dem gleichen Erfog, die Karte wird unter MirrorLink angezeigt sobald sich das Fahrzeug in Bewegung setzt wird der Bildschirm schwarz und es ist darauf nur noch die Uhrzeit und das Wetter eingeblendet.
          kurz erscheint App für den Fahrbetrieb nicht freigegeben oder so ähnlich

          Gleichzeitig werden die Funktionen im Displey „Navigation, Telefon, Kontakte“gelöscht

          vieleicht ist es ausnahmsweise mal möglich das wir miteinander telefonieren

          ich würde Sie gerne anrufen

          mit freundlichen Grüßen

          Bernd Zimmermann
          ein verzweifelter MirrorLink Nutzer

        2. Ich bezweifel das wir auf die Entfernung eine Lösung finden. Bei einer solchen Störung sollte der erste Weg zum Skoda Service sein, damit der sich die Sache mal vor Ort ansieht und eventuell mal nachsieht ob ein Fehler im System vorliegt.

          Ich würde mich freuen, wenn du uns dann die Lösung hier mitteilst damit andere mit dem gleichen Problem davon profitieren können.

        3. Sehr geehrter Herr Koch

          meine Werkstatt findet den Fehler auch nicht

          Sie haben Mirrorlink mit dem HTC one 8 getestet

          haben sie dabei die vorinstallierte Car App

          genutzt oder haben sie ich eine zusätzliche

          Skoda App heruntergeladen

          mit freundlichen Grüßen

          Bernd

        4. Sehr geehrter Herr Koch

          habe jetzt festgestellt das der Fehler nicht nur bei der Navigation auftritt

          auch Telefonieren und Notizen sind währen der Fahr über Mirrorlink nicht nutzbar

          kommt die gleiche Aussage : App während der Fahrt nicht nutzbar

          das Abspielen von Musik über Mirrorlink funktionier einwandfrei

          hat das was mit einer Ländereinstellung zu tun ??????

          mitfreundlichen Grüßen

          Bernd Zimmermann

        5. Hallo
          ich habe genau das gleiche
          Problem. HTC ohne m8,
          xperia Z2und xperia z3 compact
          alle kompatibel und sycig in car
          Navigation mirrorlink gehen
          nur im stand !!!!!!!!
          bewegt sich der fabia3 kommt
          die Meldung Apple während
          der Fahrt nicht verfügbar.
          Werkstatt kann nicht helfen
          email an skoda ich soll mich
          an die Werkstatt wenden. …..
          welche???

  18. Sehr geehrter Herr Koch
    habe an Anfang die falsche Sygic GPS Navigation installiert, nun habe ich die Sygic Car Navigation auf mein HTC one 8 geladen Problem ich bekomme die Sygic Car Navigationsapp nicht in die Car App (die mit dem Lenkradsymbol) verschoben. was mache ich jetzt schon wieder falsch ???

    mit freundlichen Grüßen
    Bernd Zimmermann

  19. Sehr geehrterHerr Koch,

    Hurra es läuft

    habe jetzt die Sygic Car Navigationsapp auf die Car App geladen und siehe da es lief

    leider nur einmal, den danach blieb der Bildschirm von dem Bolero schwarz und zeigte nichts

    mehr an, weder Telefon noch Phone noch die Situation beim Rückwärtsfahren

    wie bekomme ich jetzt den Bolero wieder ans laufen ??

    ich weiß Sie haben mir bis jetzt als einzigster gehofen und ich bin sicher sehr lästig

    aber meine Werkstatt wusste nichts was die Sygic Car Navigation bzw. Sygic GPS Navigation

    anbelangt.

    vieleicht können Sie ja nochmal helfen

    mit freundlichen Grüßen

    Bernd Zimmermann

  20. Sehr geehrter Herr Koch

    ich hoffe jetzt zu letzen Mal um Danke zu sagen

    heute morgen lief der Bildschirm von meinem Bolero/ Yeti wieder
    einwandfrei und auch das Navi System Sygic Car Navigation läuft
    einwandfrei

    deshalb vielen Dank für Ihre Mühe und Geduld

    die Ursache war das falsch heruntergeladene Sygic GPS Navigation System

    mit freundlichen Grüßen
    Bernd Zimmermann

      1. Hallo Herr Koch, mich würde sehr interessieren, wie Sie helfen konnten. Ich habe nämlich das gleiche Problem in meinem FabiaIII. Aktuell bleibt mal wieder der Bildschirm bei Fahrt dunkel, aber die Ansagen kommen korrekt. Dazu die wirre Anzeige, daß die App nicht lizensiert ist o.ä. Eine Neuinstallation mit Löschen bestimmter Daten im M8 lösten das Problem leider nur temporär.
        Mit freundlichen Grüßen und in der Hoffnung auf einen heißen Tipp
        J.Weinrich

  21. Sehr geehrter Herr Koch,

    ich habe mir einen Fabia 3 mit dem Musiksystem Bolero bestellt, in der Hoffnung,
    dass ich mit meinem Samsung Galaxy 4 navigieren und das Kartenmaterial auf
    dem 6,5″ Farbdisplay wiedergegeben wird. Welche techn. Voraussetzungen
    müssen gegeben sein. Ich bedanke mich für einen hilfreichen Rat!

    Mit freundlichen Grüßen

    Johann Kutscha

  22. Hallo Herr Koch,

    vielen Dank für ihr Blog. Ich will mir nächstes Jahr einen (neuen) Octavia 3 (Combi, RS) zulegen.
    Da ich bei der Innenausstattung bzw. beim Infotainmentsystem unschlüssig war, wurde ich beim Thema Mirrorlink/Smartlink hellhörig.

    Ich benutze derzeit nur die Navigon App auf meinem Smartphone zur Navigation, ein vollwertiges Navi wie das Amundsen o. Columbus lohnt sich für mich nicht. Ich benötige ein Navi maximal 1-2x Mal im Jahr.

    Gibt es bereits neue Informationen, ob das MIB II in den Skoda´s die Navigon App unterstützt(en wird)?

    1. Hallo Christian,

      stand heute läuft die Navigon App nicht. Nur die Systemeigene Navigation. Beim iPhone ist es zum Beispiel die App „Karten“. Wenn die Navigation nicht so häufig benötigt wird, reicht das auch erstmal aus.

      Das Mirrorlink / Smartlink System ist noch sehr jung. Da kann also in den nächsten Wochen noch einiges passieren.

      1. Hallo Herr Koch,
        danke für ihre Antwort. Die Skoda Navigation reicht aus, klar. Und da ich bisher auch ohne eine, ins Fahrzeug integrierte feste,Navigation zurechtkam, soll mir dies genügen.

        Haben sie vielleicht schon eine Idee, wann ein Facelift für den Ocatavia 3 kommt?

        Grüße aus Leipzig!
        Christian Gölicke

  23. Hallo, Herr Koch,
    habe mir gerade einen Fabia 3 mit Bolero und Mirror Link gekauft und muß jetzt in der Kompatibilitätsliste lesen, daß nicht nur kein Samsung Handy (bis S5), sondern kaum ein Handy damit funktioniert. Das kann doch nicht wahr sein, oder? Ist diese Liste aktuell, werden Gerätetypen nach und nach zertifiziert, auch ältere, und wenn ja, wie zügig wird da nachgearbeitet?

    Grüße, A. Wantulla

  24. Es ist schon traurig,das man gezwungen wird eine Naviapp zukaufen , obwohl man auf seinen Handy schon welche hat.
    Trotzdem läuft es aber nicht rund!
    Werde es dann mit der App Android Auto probieren, da soll ja google Maps laufen. Man hätte aber auch einen Standartschacht verbauen können um auf andere Systeme zurückgreifen zu können, z.B. Sony oder Pioneer!

  25. Hallo Herr Koch,

    vielleicht können sie mir ja helfen. Ich fahre jetzt seit April 2015 meinen Fabia III und hatte nie Probleme mit Mirrorlink. Hab mir nämlich damals extra das HTC One M8 zugelegt.

    Doch seit kurzer Zeit funktioniert keine App mehr während der Fahrt. Die Verbindung an sich steht ohne Probleme. Ich habe immer den Car-Modus an, dieser funktioniert noch. Da werden ja dann die Apps während der Fahrt ausgeblendet, die nur im Stand nutzbar sind. Doch auch die Sygic-App funktioniert beim Fahren nicht, obwohl sie nicht ausgeblendet ist. Auch das Musik-Programm ist während der Fahrt nicht mehr nutzbar. Ich bekomme immer die Fehlermeldung „App während der Fahrt nicht nutzbar“. Sygic habe ich schon deinstalliert und wieder drauf gezogen inkl. Datenlöschung, wie mir der Kundenservice dort sagte. Aber es tut sich nichts. Liegt das eventuell am Handy?

    Grüße, Marco

  26. Hallo Sebastian,
    ich habe 7/15 den Fabia III gekauft, der den Radio Bolero mit Mirror Link hat. Leider bin ich Apple user und kann mein iPhone nicht verwenden, da Car Play fehlt. Ist es möglich einfach die software von Car play, sprich SMART link raufzuspielen, oder einfach den Radio Bolero mit bereits Smart link oben, gegen den anderen ausbauen und tauschen? Ich glaub, wenn ich das Auto einen Monat später gekauft hätte, wäre alles okay gewesen.

  27. Danke Sebastian. Aber wie schaut es aus, wenn ich den Bolero mit Mirror Link ausbauen lasse und den Bolero mit Smart Link einbauen lasse, ist dies überhaupt möglich?

    1. Smartlink funktioniert erst seit dem aktuellen Modelljahr 2016. Gleichzeitig hat Skoda eine neue Infotainmentstruktur bei dem Rapid eingeführt (MIBII). Ich vermute daher, dass ein aktuelles Bolero mit einem Rapid vor dem Modelljahr 2016 nicht kompatibel ist.

      Ich bin aber kein Techniker. Daher schlage ich vor, mit dem Rapid zu einem Skoda Partner zu fahren. Die können sich das vor Ort mal ansehen und die Frage abschließend beantworten.

  28. Ich habe den Bolero im Fabia III Edition, den ich im 7 2015 erhalten habe. Ich habe im Dez.2015 Fabia gesehen mit Bolero, der Smart Link hat, nicht Mirror Link, daher die Frage zum Umbau.

Kommentar verfassen