Skoda Octavia III GreenLine

Seit Donnerstag ist die Octavia III Limousine als spritsparendes Sondermodell GreenLine erhältlich. Zum ersten mal kommt bei Skoda ein 1,6 TDI mit 81 kW (110 PS) und 6-Gang-Getriebe zum Einsatz.

Dank modularem Querbaukasten und den bekannten Maßnahmen (Alufelgen, Start-Stopp-Automatik, Bremsenergierückgewinnung und mehr) kommt der Octavia Greenline auf einen erstaunlich geringen Verbrauch von 3,2l / 100km. Der CO²-Ausstoß liegt bei 85 g/km. In der gesamten Skoda Flotte ist nur der Citigo CNG mit 79 g/km/100km umweltschonender.

Mein Interesse an Verbrauchswerten ist eher so mittel. Der Verbrauch muss in Rahmen liegen, keine Frage. Aber außer dem 3,6er im Superb hat Skoda keine Spritschleuder in der Flotte, daher gehe ich das Thema Kraftstoffverbrauch entspannt an. Die gängigen TDI und TSI Motoren bieten einen schönen Kompromiss aus Fahrspaß und Sparsamkeit.  Wer aber den Fokus auf auf den Verbrauch legt, kommt nur sehr schwer am Octavia III GreenLine vorbei.

Der Octavia GreenLine startet bei 23.690,- Euro. Weitere Infos und die Details zur Ausstattung gibt es in der bereits überarbeitet Preisliste und in der Pressemitteilung.

Mitte des Jahres wird es den Octavia GreenLine auch als Combi geben.


Octavia GreenLine: Kraftstoffverbrauch innerorts 3,8 (l/100km), außerorts 3,0 (l/100km), kombiniert 3,2 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 85 (g/km), Effizienzklasse A+ (nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007)

Foto: Skoda Auto Deutschland GmbH

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

Ein Gedanke zu „Skoda Octavia III GreenLine“

Kommentar verfassen