Skoda weitet die Motor- und Getriebepalette seinen Bestseller Octavia RS weiter aus. Als Benziner ist der Octavia RS 230 schon seit ein paar Tagen bestellbar. Nun kündigt sich aus der Schweiz ein weiteres Highlight an. Stellt man sich dort einen RS zusammen, lässt sich der RS TDI mit Allrad kombinieren. Der Octavia RS 4×4 TDI ist wie gewohnt an das 6-Gang-DSG gekoppelt. Diese durchaus attraktive Kombination ist bereits vom Octavia Combi Scout oder L&K bekannt.

Screenshot von skoda.ch

Screenshot von skoda.ch

Vergleicht man die technischen Daten eines deutschen RS TDI DSG mit dem eines RS TDI DSG 4×4 aus der Schweiz springen folgende Unterschiede ins Auge:

  • Der 4×4 hat eine geringerer Höchstgeschwindigkeit (ohne 4×4: 228 km/h – mit 4×4: 226 km/h)
  • Mit 4×4 ist der RS mit 7,7 Sekunden um 0,6 Sekunden schneller auf 100 km/h
  • Das Tankvolumen reduziert sich beim 4×4 von 55 auf 50 Liter

Ihr könnt euch vorerst den Abstecher in den deutschen Konfigurator sparen. Ein RS 4×4 TDI DSG ist dort noch nicht aufgeführt. Diese Kombination ist aktuell nur in der Schweiz  verfügbar. Selbst die Tschechen müssen bisher darauf verzichten.

Skoda Octavia RS Profil Xtreme 19 Zoll

Aber eins ist nun sicher. Wer möchte darf sich in den nächsten Wochen einen RS TDI mit Allrad anschaffen. Und wenn ich mir die Anfragen bezügliche eines RS 4×4 so ansehe dürfte diese Nachricht den ein oder anderen von euch freuen. Ich gehe mal davon aus, wir werden in den nächsten Tagen von Skoda Deutschland weitere Informationen zu Preisen und Bestellstart des RS TDI DSG 4×4 erhalten.

Octavia Combi RS 2,0 TDI 135 kW DSG:

Kraftstoffverbrauch innerorts 5,7 l/100km, Kraftstoffverbrauch ausserorts 4,3 l/100km, Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,8 l/100km, CO2-kombinert: 126 g/km, Effizienzklasse B

Danke Flavio!