Die letzten Tage gab es hier wenig neues, derzeit verlangt mir die Arbeit viel ab. Abends fehlt mir dann die Motivation, mich aufzuraffen und einen Artikel zu veröffentlichen. Blogger-Burnout oder so 🙂 Trotzdem ist die Seite weiterhin gut besucht, vielen Dank für die Treue. Trotz des engen Terminplans war ich heute auf dem CarCamp und möchte ein paar Worte dazu verlieren, weil diese Veranstaltung meiner Meinung nach deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Nach den Regeln eines Barcamps muss ich sowieso darüber bloggen, es führt also kein Weg daran vorbei.

Knapp 50 sympathische Menschen mit der gemeinsamen Leidenschaft „Automotive und Social-Media“ treffen sich, um interessante Themen mit Gleichgesinnten zu diskutieren. Mein Tag beginnt mit einem unterhaltsamen und lehrreicher Vortrag über das Thema Datenschutz. Ein komplexes Thema verständlich auf den Punkt gebracht – danke dafür! Weitere Session Themen waren „Bloggen im Autohaus“ und die Frage, ob eine Website in Zeiten von Facebook überhaupt noch notwendig ist. Den Abschluss macht eine Session über die hervorragende Social-Media Arbeit von Mercedes Benz.

Ich habe viel gelernt und werde hier im Blog einige Tipps umsetzen können. Das schöne an diesen Veranstaltungen ist, die virtuellen Kontakte in „echt“ kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen. Eine tolle Veranstaltung, auf der ich mich im nächsten Jahr über weitere (Skoda)-Händler und Kollegen freuen würde. Denn wer sich ernsthaft mit Social Media im Autohaus beschäftigt, darf auf dem CarCamp nicht fehlen!