Das neue Radio Swing im Octavia III

Seit dem Modelljahr 2015 wird im Octavia III die neue Generation Radio Swing verbaut. Das Infotainmentsystem hat ab sofort ein 5 Zoll Touchscreen.

Mit 5 Zoll hat das Swing den kleinsten Bildschirm im Octavia. Die Displaygröße ist ausreichend, aber an der Grenze. Zum Vergleich: Bolero und Amundsen haben 5,8 Zoll und beim Columbus schaut man auf ein riesiges 8 Zoll Display. Noch kleiner sollten die Displays zukünftig nicht mehr werden. Auf dem 5 Zoll Bildschirm lassen sich die nötigen Informationen noch auf einen Blick erfassen und die Bedienelemente zielsicher erreichen.

Radio Swing Octavia III MJ 2015 Radio

Unter dem Reiter Radio kann das Swing insgesamt zwölf Favoriten auf drei Seiten im bekannten Kacheldesign speichern. Neben AM und FM gibt es optional das empfehlenswerte DAB+. Ich empfehle ganz klar die 100,- Euro für den digitalen Übertragungsstandard zu investieren. Der Qualitätsunterschied zum herkömmlichen FM ist in meinen Ohren enorm.

Im Menüpunkt Media stehen folgende Musikquellen zur Auswahl: SD-Karte, USB und Aux. Die USB-Buchse ist Apple-kompatibel und hat damit einen echten Vorteil gegenüber Bolero oder Amundsen. Die Funktionsweise des Apple-kompatiblen USB-Anschluss habe ich hier im Artikel am Beispiel des Columbus beschrieben. Bluetooth Audio gibt es auch, aber natürlich nur mit einer eingebauten Freisprecheinrichtung.

Radio Swing Octavia III MJ 2015 Media

In der neuen Generation hat das Swing keinen CD-Player mehr. Nach dem Blues ist dies nun das zweite Radio ohne CD-Schacht im Handschuhfach. Ich vermisse den CD-Player nicht. Meine Sammlung habe ich vor ein paar Jahren komplett digitalisiert. Seitdem nutze ich keine CD mehr – weder im Auto noch zu Hause.

Ich kenne aber noch viele Skoda-Fahrer, die nicht auf ihre Silberscheiben im Auto verzichten wollen. In dem Fall bleibt nur der Griff zum Radio Bolero. Hier bekommt ihr ein größeres Display und den CD-Player im Handschuhfach, verzichtet aber auf einen Apple-kompatiblen USB-Anschluss.

Radio Swing Octavia III MJ 2015 Car

Das Swing gibt es für 270,- Euro Aufpreis in der Active Ausstattung. In der Ambition-Ausstattung und beim Octavia RS ist dieses Radio serienmäßig verbaut. Wenn der CD-Player für euch unwichtig ist, bekommt ihr mit dem neuen Swing ein hervorragendes Radio mit einem tollen Display zu einem sehr fairen Preis.

Wer einen Blick in die deutsche Bedienungsanleitung werfen möchte, kann hier die PDF herunterladen.

Skoda Octavia: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,4-4,6, außerorts: 5,7-3,3, kombiniert: 6,7-3,8. CO2-Emission, kombiniert: 156,0-99,0 g/km, Effizienzklasse D-A

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

16 Gedanken zu „Das neue Radio Swing im Octavia III“

  1. Kleine Frage bzgl. der iPhone-Kompatibilität:

    Ich bin, obwohl ich eigentlich Apple-Abstinenzler bin, vor Jahren dann doch irgendwann mal am iPod-Touch der ersten Generation hängen geblieben und nach wie vor mit dem Gerät vollkommen zufrieden. Da stellt sich mir nun natürlich die Frage, ob ich den Touch 1G nun auch an das neue Swing anschließen kann, oder ob das nur mit aktuellen Apple-Modellen Funktioniert.
    Ist da etwas bekannt?

    1. Skoda spricht von Apple-Konnektivität. Es werden keine Geräte ausgenommen, daher vermute ich dass auch ein Touch 1G funktioniert. Das Dateisystem hat sich in den letzten Jahren bei Apple nicht geändert, sollte also gehen.

      Um absolut sicher zu gehen würde ich es beim Händler einmal ausprobieren. Es würde mich freuen wenn du hier kurz bescheid gibst, ob es funktioniert.

  2. Wird gemacht. Der Händler hatte gestern leider kein aktuelles Swing da, aber hab meinen Octavia dann bestellt und gebe bescheid sobald er im September dann hoffentlich da ist.

  3. Toller und äußerst informativer Bericht!!! Vielen Dank hierfür. Jedoch geht aus dem Bericht leider nicht die Anzahl der Lautsprecher hervor?! Ich gehe davon aus, dass das Swing bereits mit 8 Lautsprechern ausgestattet ist?!

  4. Vielen Dank für den schönen Bericht. Eine Frage: Beim Bolero ist es ja möglich, die Senderlogos aufzuspielen. Dafür gibt es beim Bolero ja auch einen extra Menüpunkt beim Setup [Senderlogos].
    Diesen gibt es nicht beim neuen Swing. Ist es dennoch irgendwie möglich, die Senderlogos einzuspielen (bei DAB+)?

  5. Frage zum Swing:
    Wie ist das nun genau mit der Freisprecheinrichtung?
    Ist diese nun im „Standard“ drin?
    Habe den Greenline bestellt und keine separate „Bluetooth-Freisprecheinrichtung“, weil ich die Info hatte, dass diese beim Swing drin ist…

    Vielen Dank im Voraus!

  6. Toller Bericht
    Nun zu meiner Frage, ist das neue Swing auch im Yeti 2014 nach-
    Rüstbar ? Und wie teuer wäre das Gerät inclusive. DAB+ ?
    Ich freue mich auf ein Antwort.

  7. Gerade nochmal eine kleine Frage:
    Da der iPod-Support schon mal da ist. Gibt es eigentlich seitens Skoda Pläne auf dem Swing SmartLink o.ä. per Softwareupdate nach zu liefern?
    Bzw. werden Prinzipiell von Skoda neue Funktionen in „altgeräten“ per Softwareupdate nachgerüstet, wenn sie für die aktuellen Modelljahre verfügbar werden?

    Habe nu auch ein iPhone 5c und da ist das Display vom Swing schon tausendmal besser für z.B. die Darstellung der Navigon-Karten geeignet, als das kleine Telefondisplay.

  8. Ich habe einen neuen (Mai 2016) Octavia mit Radio Swing. Lässt sich hierfür eine Heckklappen Kamera nachrüsten? Lässt sich DAB+ nachrüsten?

  9. Mein Sony Experia M4 ist nicht kompatibel (Bluetooth) mit dem Swing Radio. Es steht auch nicht in der Liste der Handys.
    Gibt es demnächst ein Update ?

Kommentar verfassen