Octavia III mit neuen Assistenten

Der lang erwartete adaptive Abstandsassistent ist ab sofort für den Octavia III verfügbar. Das System regelt automatisch die Distanz und Geschwindigkeit zum vorausfahrenden Fahrzeug. Die VW’ler kennen den Assistenten unter dem Namen ACC.

Der adaptive Abstandsassistent arbeitet mit einem Frontradarassistent und der City-Notbremsfunktion zusammen. Sobald der Frontradarassistent einen drohenden Aufprall registriert, greift das System ein. Zuerst bekommt der Fahrer ein akustisches oder optisches Signal. Regiert er nicht, verlangsamt sich der Skoda bis zur Vollbremsung.

Skoda ACC

Der Abstandsassistent bietet jede Menge Komfort, der benötigte Frontradarassistent eine riesige Portion Sicherheit. Das komplette System gibt es für 610,- Euro für den Octavia Ambition, Elegance und RS. Wer auf den Abstandstempomaten verzichten will, der kann den Frontradarassistenten für 270,- Euro einzeln bekommen.

Skoda Octavia: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,4-4,6, außerorts: 5,7-3,3, kombiniert: 6,7-3,8. CO2-Emission, kombiniert: 156,0-99,0 g/km (gemäß VO (EG) Nr.715/2007).

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

31 Gedanken zu „Octavia III mit neuen Assistenten“

      1. Weil die Federung des Octavia III leider auf hohe Zuladungswerte statt Komfort optimiert wurde. Die adaptiven Dämpfer des Golf VII sollten da eine spürbaren Komfortgewinn bringen. Wobei es in dem Zusammenhang auch schade ist, dass die Verbundlenkerachse bis 110 KW verbaut wird – ich wäre sehr gerne bereit einen Aufpreis für adaptive Dämpfer samt Multilenkerachse zu bezahlen.

        1. Der Octavia III TDI 110 kW 4×4 verfügt über die Mehrfachlenkerachse an der Hinterhand und fährt deutlich ruhiger als der reine Fronttriebler mit Verbundlenkerachse.
          Erfahrungsgemäß wird Skoda auf die Kritik an der Verbundlenkerachse reagieren und bald nachbessern.

        2. Es wäre ein großer Fortschritt, wenn man den 1.4 TSI mit 103 KW und den frontgetriebenen 2.0 TDI mit der Mehrlenkerhinterachse ausstatten würde, so wie es beim Golf VII für diese Motoren auch der Fall ist.

        3. Das sehe ich auch so. Ich habe den RS bestellt und hätte statt des harten Sportfahrwerkes gerne ein komfortableres / verstellbares geordert.
          Es soll ja Leute geben- ich sag mal ab 50 Jahre ;-), die gut motorisiert und trotzdem komfortabel unterwegs sein wollen…

  1. Ich habe einen 1,6 TDI DSG Elegance bestellt. Antwort meines freundlichen auf den Versuch die Bestellung um den addaptiven Fahrassistenten zu erweitern:

    „….leider ist diese Option nicht für Ihr Fahrzeug lieferbar. Derzeit sind nur die Benzinmodelle (außer RS) mit dieser Option bestellbar“

    Ist das richtig? Und wenn ja, wann sind alle Modelle damit bestellbar?

  2. Hallo,
    eine Frage: werden bei der Start/Stopp-Automatik ständig die Scheinwerfer mit abgeschaltet? Ich frage deshalb, weil ich gelesen habe, daß man „heiße“ Xenonscheinwerfer nicht gleich wieder anschalten soll, weil das auf die Lebensdauer der Brenner geht. Und wie ist das mit dem Radio? Ich könnte mir nämlich vorstellen, daß das ziemlich nervig ist, wenn in der Stadt wegen roter Ampeln aller 50 m das Radio neu startet…
    MfG Carsten

    1. Bei meinem MB SLK gehen die Scheinwerfer bis auf LEDs aus. Klima/Lüftung schaltet runter. Radio bleibt an. Bei Skoda verhält es sich vermutlich ähnlich. Bislang hatte ich keine technischen Probleme. Eine weitere Anmerkung noch – in der winterlichen Dunkelheit (also wenn viele Stromverbraucher angeschaltet sind) schaltet sich „Start/Stopp“ zeitweilig automatisch aus, um die Batterie zu schonen.

  3. Hallo, kann man das ACC (Bestell Nr. PLI) im Octavia Combi 1.6 tdi dsg jetzt Bestellen ?
    Übrigens im VW Golf 7 Variant kann man ACC mit 1.6tdi dsg Bestellen, an der Technischen Machbarkeit liegt also nicht (evtl. Grund Model Politik?)

  4. Bin ebenfalls enttäuscht, dass ich das ACC nicht mitbestellen kann. Und die beheizbare Windschutzscheibe lässt man mich im Ambition (und vermutlich auch im bald erscheinenden Greenline) ebenfalls nicht zusammen mit den Xenon-Scheinwerfern bestellen (während es bei Elegance geht). Blöde Modellpolitik. 🙁 Wollen die kein Geld vedienen?! 😉

  5. Genau anders. Du bist schon halb manipuliert. Aber nicht ganz. Es ist vermutlich so, dass du Elegance bestellen sollst und mehr Geld ausgeben, um deine gewünschte Option zu bekommen.So kann man Kunden steuern. Auch gibt es gewisse Optionen nur mit größeren Motoren. Da endet so manches grüne Gewissen, wenn Umsatz erzeugt werden muss – vermute ich natürlich nur…..
    .

  6. Vermutlich bin ich schon ganz manipuliert, denn nachdem das mit der Anhängerkupplung und dem Greenline auch nicht so ganz super funktioniert (warum nur ne Vorbereitung wo der Händler noch dran rumarbeiten muss und nicht gleich ein werksseitiger Einbau?) bin ich schon fast so weit auf den Umweltaspekt zu verzichten – obwohl ich den sehr gerne gefördert hätte. Da bleibt der Greenline wohl nur Augenwischerei, wenn er eigentlich nicht mit demselben Komfort bestellbar ist.

  7. Bei meinem Combi Oktavia 3 150Ps sind Stoßdämfer 5q 0512 o13 fe BJ. 1.10.2013 eingebaut. Geben die Dämpfer 5Q O513 049 einen besseren Federungscomfort.Der Wagen poltert bei jeder unebenheit.Habe schon Rückenprobleme

Kommentar verfassen