Zeitumstellung: So wird im Skoda die Uhrzeit eingestellt

Jedes halbe Jahr steigt ihr morgens in euren Skoda und müsst die Uhr umstellen. Für einige ist das die erste Zeitumstellung im neuen Skoda. Andere wiederum befinden sich morgens noch im Energiesparmodus und können sich nicht daran erinnern, wie im Skoda die Uhr eingestellt wird. Für euch ist dieser Artikel.

Citigo

Citigo 2
Die linke Taste so lange gedrückt halten, bis die Uhrzeit blinkt
Citigo 3
Mit der „Set“-Taste auf der rechten Seite die neue Uhrzeit einstellen

Octavia II, Superb II

Octavia 1
In das Hauptmenü der Multifunktionsanzeige gehen -> „Einstellungen“
Octavia 3
„Uhrzeit“
Octavia 4
„Sommerzeit“

Fabia II und Roomster ohne Maxi-Dot Display 

Fabia 2
Die linke Taste so lange gedrückt halten, bis die Uhrzeit blinkt
Fabia 3
Mit der rechten „0.0“-Taste die Uhrzeit einstellen

Octavia III

OctIII 2
Die „0.0 / SET“-Taste drücken, bis „Uhrzeit“ im Display angezeigt wird. Taste loslassen
OctIII 3
Mit der „o.o / SET“-Taste die Uhrzeit einstellen

 

12 Antworten auf „Zeitumstellung: So wird im Skoda die Uhrzeit eingestellt“

  1. Es ist unglaublich, daß man da jedes mal suchen muss, obwohl die Uhrzeit, etc. im DCF und im RDS vorhanden ist. Zumal man sich immer erst mal im Menü in der Mittelkonsole einen Wolf sucht. Daß das auch noch so versteckt liegt, in irgendeinem Unter-Untermenü (Bei meinem Yeti sieht man das erst, wenn man in der MFA runterscrollt), ist eine zusätzliche Frechheit.
    Das nächste mal wieder ein durchdachteres Auto. Zu viele Details, die den guten ersten Eindruck der Marke wieder zunichte machen.

  2. es muss ja noch nicht mal ein Funkwecker sein – das RDS-Signal, aber auch DAB bringt ein Zeitsignal mit, dass per Software die Borduhr mehrmals täglich korrekt stellen könnte. Und da da auch ein Kalenderwert mitgegeben wird (zumindest bei DAB) lässt sich das für den fixen Umstelltermin problemlos automatisieren. Bei Verwendung eines Navigationsgeräts ist das zudem Bestandteil des GPS-Signals

  3. Hallo. Ich finde es absolut lächerlich, dass man die Somme- bzw Winterzeit per Hand umstellen muss. Bei einem Auto für mehrere tausend Euro, sogar beim Fabia inzwischen mit allerhand technischem Schnickschnack ist es nicht möglich eine Funkuhr einzubauen? In jedem Kaufladen gibt es Funkwecker für 14,95 Euro oder sogar noch darunter. Es kann doch kein finanzieller Aspekt sein hier eine Funkuhr zu verbauen. Wieso wird hier immer eine herkömmliche Uhr installiert die per Hand gestellt werden muss? Ich verstehe das nicht und ärgere mich jedes halbe Jahr darüber.

  4. So ganz verstehe ich die Logik auch nicht, dass in den heutigen Fahrzeugen die Uhren nicht automatisch umgestellt werden. Sobald man im BC eine Zeitzone einstellt, könnte man diese automatisch nach Funkuhr stellen. Die Sprache usw. kann man oftmals ja schon einstellen. Der Kostenpunkt für den Hersteller liegt irgendwo zwischen 3 und 5 EUR pro Fahrzeug, schätze ich mal.

  5. Glaube im Superb gibts die Option Sommer/Winterzeit,
    sodass man nur einen Klick machen muss um das umzustellen.

    Besser wäre natürlich ein DCF77 Modul,
    das die Uhrzeit automatisch empfängt.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.