Superb Combi 3,6 V6 4×4 DSG 260 PS im Test

 

Leider sind Testberichte über dem Sechszylinder rar gesät, es gab bisher nur einen auf der Superb Vergleichstest Seite. Auf driversnet.de habe ich jetzt noch einen kleinen, aber gut geschrieben Test des Superb mit der höchsten Motorisierung gefunden. Das Fazit des Tests:

Es gibt sie noch, die schönen Sechszylinder-Benziner mit dem cremigen Antriebsstrang – durchaus auch diesseits der teuren Labels. Mit dem Skoda Superb Combi 3,6 V6 4×4 kredenzt der tschechische Hersteller ein wahres Multifunktionswerkzeug mit hervorragenden praktischen Eigenschaften, guten Fahrleistungen, einem luxuriösen Touch sowie überdurchschnittlicher Traktion.

Zum Test

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

Ein Gedanke zu „Superb Combi 3,6 V6 4×4 DSG 260 PS im Test“

  1. hi ich fahre selber einen 3.6 Superb Limo. Der Artikel ist wirklich schön geschrieben. Ich habe von einer Richtgeschwindigkeit für den 3.6er gelesen. Leider habe ich diese bisher nicht herausfinden können. Können Sie mir diese vielleicht mitteilen? Vielen Dank im voraus.

Kommentar verfassen