Kategorien
Enyaq News Tipps und Erfahrungsberichte

Fünf Dinge, die ihr vor der ersten Fahrt mit dem ENYAQ wissen müsst

Die erste Fahrt mit einem Elektrofahrzeug kann ungewöhnlich sein. Wenn es dann auch noch ein komplett neues Modell wie der ENYAQ ist, wird es nicht leichter. Daher findet ihr hier fünf nützliche Tippfür eure erste Probefahrt.

STARTEN & STOPPEN

Fahrzeug starten: Startknopf drücken oder Bremspedal treten

Ihr könnt dann den Wahlhebel in position „R“ oder „D“ bringen und losfahren. Sobald das grüne READY im Digital Cockpit leuchtet, ist der ENYAQ startklar.

Fahrzeug stoppen: Startknopf drücken oder einfach ausstteigen

REKUPERATION

Die beim Bremsen entstehende Energie wird in der Hochvoltbatterie gespeichert. Je höher die Rekuperationsstufe, desto stärker die Bremskraft nach dem loslassen des Gaspedals. Es ist im Prinzip wie ein Fahrraddynamo.

Beim Start befindet sich der ENYAQ im „D“-Modus, ihr segelt dann mit dem Fahrzeug. Wenn im ENYAQ der Eco-Assistent aktiviert ist, bremst das Fahrzeug vor Ortschaften, Kurven oder langsamen Fahrzeug automatisch ab und lädt damit die Battierie. Das gleiche gilt für das Bremsen – auch hier wird die Batterie geladen.

Auf „B“ (wie Brake = Bremsen) verzögert der ENYAQ stark, wenn ihr den Fuss vom Gaspedal nehmt – jedoch nicht bis zum Stillstand. Zusätzlich könnt ihr je nach Ausstattung über die Schaltwippen den Rekuperationsgrad in drei Stufen selbst bestimmen.

INFOTAINMENT

Insgesamt lässt sich das System in fünf Hauptbestandteile unterteilen

Statusleiste

Die Statusleiste am oberen Bildschirmrand ist immer präsent – hier werden

  • Navigationsinformationen
  • aktuelle Uhrzeit
  • Signalstärke
  • Klimaanlageneinstellung
  • ggf. Benachrichtigungen

 angezeigt

Hauptbildschirm

Auf dem Hauptbildschirm stehen die unterschiedlichen Funktionen

und Einstellungen zur Verfügung

  • Navigation
  • Assistenzsysteme
  • Ambientebeleuchtung
  • und vieles mehr.

Die unterschiedlichen Menüpunkte lassen sich individuell anordnen

Klimaanlage – Bedienfeld

Das Bedienfeld für die Temperatureinstellung der Klimaanlage sowie

der Sitzheizung ist in allen Menüs des Infotainmentsystems zugänglich

und fest „verankert“.

Home, Favoriten, Menü

In der Mitte unten finden sich die ebenfalls fixierten Touch-Buttons

für „Home“ (zum Startbildschirm), Favoriten und Menü. Des Weiteren

gibt es noch drei frei konfigurierbare Favoriten-Buttons, auf die

häufig verwendeten Funktionen gelegt werden können.

Touch-Slider

Der Touch-Slider ist bereits aus dem OCTAVIA der vierten Generation bekannt und findet auch im ENYAQ Verwendung. Er ermöglicht die Steuerung verschiedener Funktionen mittels einfacher Wisch-Bewegungen, vergleichbar mit der Funktionsweise eines Smartphones.

Folgende Einstellungen sind möglich:

  • Durch Ziehen des Fingers von einer Seite zur anderen wird die Lautstärke erhöht oder verringert
  • Wenn zwei Finger von einer Seite zur anderen gezogen werden wird der Navigationsbildschirm vergrößert oder verkleinert.

FAHRMODUS

  • ECO Modus für die sparsame Fahrweise. Die maximale Geschwindigkeit ist auf 130 km/h begrenzt, die Motorleistung reduziert und die Klimaanlage im sparsamsten Modus.
  • COMFORT Modus bei uneben Straßen und langen Autobahnfahrten.
  • NORMAL für die übliche Fahrweise
  • SPORT für die sportliche Fahrweise. Die Rekuperation beim verlassen des Gaspedals ist auf der stärksten Stufe. Damit ist das verhalten ähnlich wie mit einem DSG im S-Modus.
  • INDIVIDUAL für die individuelle Lieblingseinstellung

DIGITAL COCKPIT

Das neu gestaltete Digital Cockpit zeigt auf einem 5,3 Zoll großen Display übersichtlich die wichtigsten Informationen zu Geschwindigkeit, Fahrdaten (Reichweite), Navigation und Assistenzsystemen an.

Neben einer Kopfzeile, in der allgemeine Informationen wie Uhrzeit, Warnleuchten und die Außentemperatur angezeigt werden, stehen insgesamt drei weitere Screens zur Verfügung:

Sofern alle eingeblendet werden, befindet sich links der Anzeigebereich für Assistenzsysteme und rechts der Bereich für die Navigation. Der mittlere Screen zeigt wichtige Informationen für die Fahrt in einem Elektroauto – beispielsweise die Reichweite, die Rekuperationsstärke, den Ladestand der Batterie, die verfügbare Leistung sowie die Geschwindigkeit.

ENYAQ iV 50: CO2-Emission 0,0 g/km – Stromverbrauch kombiniert 14,6 kWh/100km – Energieeffizienzklasse A+

ENYAQ iV 60: CO2-Emission 0,0 g/km – Stromverbrauch kombiniert 14,4 kWh/100km – Energieeffizienzklasse A+

ENYAQ iV 80: CO2-Emission 0,0 g/km – Stromverbrauch kombiniert 16,0 kWh/100km – Energieeffizienzklasse A+

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.