Der neue Superb Combi ist seit ein paar Tagen bestellbar und wird ab heute in Kvasiny produziert. Der Einstiegspreis für einen 1,4 TSI liegt eigentlich bei 25.590,- Euro. Da die Ausstattungslinie Active laut Konfiguratior erst im Juli bestellbar ist, beginnt der Superb Combi derzeit bei 28.090,- Euro – in der höherwertigen Ambition Ausstattung.

Neuer SKODA Superb Combi 2016

Damit liegt man 1.000 Euro über der Superb Limousine. Die Ausstattung und Motorisierungen unterscheiden sich nicht von der Limousine.
Dafür gibt es eine große Klappe mit 660 Liter Ladevolumen. Klappt man die Rücksitze um kommt der Skoda Superb Combi auf 1.950 Liter. Ein enormer Wert. Bis zu 3,10 Meter lange Gegenstände passen in den großen Kofferraum.

Neuer SKODA Superb Combi: Produktionsstart in Kvasiny. SKODA hat heute im Werk Kvasiny den ersten SKODA Superb Combi produziert. Das erste Fahrzeug ist ein Superb Combi 2.0 TDI in Moon-weiß und geht an einen Kunden im Heimatmarkt Tschechien. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

„Der neue SKODA Superb Combi setzt neue Benchmarks in seinem Segment. Wir sind stolz auf einen erneut gelungenen Produktionsstart nur etwa 15 Wochen nach dem Fertigungsbeginn der neuen Superb Limousine. Die ganze Mannschaft hat Großartiges geleistet, damit nun auch der neue Superb Combi nach Plan vom Band fährt.“

Michael Oeljeklaus, SKODA Vorstand Produktion und Logistik

Offizielle Markteinführung ist im September, kurz nach der Weltpremiere auf der IAA.

Bilder: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Kraftstoffverbrauch Superb Combi in l/100 km, innerorts: 7,9-4,7, außerorts: 5,4-3,6, kombiniert: 6,3-4,0. CO2-Emission, kombiniert: 146,0-105,0 g/km (gemäß VO (EG) Nr.715/2007). Effizienzklasse C-A+