Skoda KODIAQ – Das SUV mit Q ?

Skoda bringt Anfang 2017 seinen großen SUV auf den Markt. Bisher war nur der Projektname Snowman bekannt. Skoda wird nicht müde zu betonen, dass dies nicht der endgültige Modellname ist. Letzte Woche kommt plötzlich Bewegung in die Sache. Ein hochrangiger Skoda Kollege nimmt sein Arbeitspapier offenbar nicht so ernst und teilt interne Informationen mit der Presse.

Er flüstert der Autobild den Namen „Kodiak“ zu. Abgeleitet vom Kodiakbär, der auf der Kodiak-Insel vor der Südküste Alaskas lebt. Er gilt eines der größtes an Land lebende Raubtiere der Erde. Ein guter Modellname.

Von dieser Modellbezeichnung geht man auch auf autoforum.cz aus. Allerdings in einer anderem Schreibweise. Man hat herausgefunden, dass Skoda den Namen KODIAQ geschützt hat.

via autoforum.cz

Sieht ganz so aus, als hätten wir hier den Modellnamen für das neue SUV. Immerhin sind sich zwei große Automagazine sehr sicher.

Was sagt ihr zum Modellnamen SKODA KODIAQ ? Gute Wahl?

Titelbild: rmcardesign

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße bin ich entweder am joggen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber oder ich verfolge Leidenschaftlich den BVB.

2 Gedanken zu „Skoda KODIAQ – Das SUV mit Q ?“

  1. Es scheint zu stimmen 🙂 Da ich bei der „Mutter“ des OHIM arbeite, habe ich direkt mal eine Abfrage gemacht, Skoda hat sich – wie im Bild gezeigt in 10/2015 den Namen „Kodiaq“ als Warenzeichen schützen lassen. Umgekehrt gibt es KEINE Anmeldung im Umfeld „Skoda Kodiak“ aber eine Menge anderer Hersteller, unter anderen aus den USA, die bereits „Kodiak“ in unterschiedlichen Anwendungen geschützt haben. Die Abrage kann übrigens jeder machen. Einfach nach dem OHIM googeln.

Kommentar verfassen