Mit Citigo CitiJet und Yeti Xtreme zum Wörthersee 2014

Vom 28. – 31. Mai findet das GTI-Treffen am Wörthersee statt. Obwohl Skoda nicht unbedingt der Inbegriff sportlicher Serienfahrzeuge ist, präsentiert der Hersteller jedes Jahr ein paar spektakuläre Studien. Das lädt die Marke emotional auf und sorgt für Aufmerksamkeit. In diesem Jahr bringt Skoda ein Citigo Cabrio und einen Yeti in Rallyeoptik nach Reifnitz.

Sechs Monate haben 16 Skoda Azubis an dem Sport-Cabrio CitiJet auf Basis des Citigo gearbeitet. Die Innenausstattung basiert auf dem ausgemusterten Citigo Sport. Besonderes Highlight ist die LED-Beleuchtung im Innenraum. Die Innenraumbeleuchtung reagiert auf die Musik aus dem 300 Watt Soundsystem und ändert seine Farbe.

Foto: Skoda

Die Azubis haben nicht nur das Dach abgesägt, sondern noch ein paar Designelemente verbaut. Die blauen 16 Zöller passen sehr gut zur blau-weißen Metalliclackierung. Dazu kommt ein kräftiger Heckspoiler und zwei Endrohre. Die Motorisierung kann leider nicht halten, was die offensive Optik verspricht. Der CitiJet ist mit „nur“ 75 PS ein Blender.

Foto: Skoda

Das kann man vom Yeti Xtreme bestimmt nicht behaupten. Die Studie hat einen giftigen 1,8 TSI mit 112 kw (152 PS) in Verbindung mit 4×4 und DSG an Bord. Dazu passend gibt es ein giftgrün-gelbes Dach und gleichfarbige 17 Zöller. Diese setzen sich von der Matt-Grauen Außenlackierung ab.

Foto: Skoda
Foto: Skoda

Für die Studie fliegen die Seriensitze und das praktische Varioflex raus. Dafür verbauen die Designer vier Recaro-Sportsitze. Der gesamte Innenraum ist mit verschiedenen Rallye-Gimmicks wie Sandschaufel, Thermo-Wasserflasche, Gurt-Cutter und Feuerlöscher ausgestattet. Die Verkleidung der Innentür ist aus Carbon, der Boden aus Aluminium.

Foto: Skoda

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

3 Gedanken zu „Mit Citigo CitiJet und Yeti Xtreme zum Wörthersee 2014“

  1. Ich fahre einen Skoda Fun – ein deutlich praktischeres Spassmobil mit enorm hohem Nutzwert und Koriositätsfaktor. Leider ist die Technik auf Stand Golf III, daher würde ich einen Neuwagen dieser Gattung positive gegenüberstehen. Doch es fehlt einiges, dass dieser FUNstar an den guten alten FUN herankommt. Schade.

Kommentar verfassen