Skoda Yeti Adventure

[box type=“info“] Update 09/2013: Yeti Adventure ist ab sofort nicht mehr bestellbar!

Update 04/2014: Das Sondermodell Adventure ist für das Yeti Facelift wieder verfügbar (zum Artikel) [/box]

Der Yeti Family ist Geschichte. Als Nachfolger präsentiert Skoda uns das neues Sondermodell „Adventure“ ab 22.490,- Euro. Aufbauend auf der mittleren Ausstattungsvariante Ambition bietet das Sondermodell zusätzlich:

  • Drei-Speichen-Lederlenkrad
  • Elektrische Fensterheber hinten, inkl. Kindersicherung und Einklemmschutz
  • Klimaanlage Climatronic
  • Beheizbare Vordersitze
  • Sunset
  • Brillenfach am Dachhimmel
  • Regensensor und automatische Innenspiegelabblendung
  • Elektrisch anklappbare Außenspiegel, automatische Außenspiegelabblendung
  • Sitzbezüge Adventure-Schwarz und Dekorleisten Techno
  • Dachreling, Mittelteil Silber lackiert
  • Seitenschutzleisten, schwarz mit silberner Zierleiste
  • 17″ Leichtmetallfelgen Matterhorn, Reifen 225/50 R17 oder
  • 17″ Leichtmetallfelgen Annapurna-Schwarz/Silber, Reifen 225/50 R17

Der Preisvorteil summiert sich auf 2.220 Euro.  Der kleine Abenteurer kann bereits im Konfigurator zusammengestellt werden und ist ab sofort bestellbar.

via

Skoda Yeti: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 10,6-5,2, außerorts: 6,9-4,2, kombiniert: 8,0-4,6. CO2-Emission, kombiniert: 189,0-119,0 g/km Effizienzklasse F-B

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

3 Gedanken zu „Skoda Yeti Adventure“

  1. Ich habe mir den vor etwa 15 Monaten den Skoda Yeti gekauft. Ich brauchte einen Wagen, der meinen Anhänger mit Pferd ziehen kann und, wo auch noch viel Stauraum für das Reitzubehör ist. Ich muss sagen, dass ich rundum zufrieden bin. Mit schwerer Last hinten dran sind selbst steile Straßen kein Problem mehr. Insgesamt fühle ich mich mit dem Yeti sehr sicher und gut beraten.

Kommentar verfassen