Skoda hat den sportlichen Ableger des Kodiaq auf der IAA vorgestellt. Wobei sportlich hier nur die Optik betrifft, denn bei 190 PS ist Schluss. Sehen wie uns den Sportline einmal genauer an.

Der Kühlergrill, das Außenspiegelgehäuse und die Einfassungen der Seitenscheiben sind in Schwarz gehalten. Er unterscheidet sich auch durch schwarze Elemente im unteren Teil des vorderen Stoßfängers vom Serienmodell. Die Heckansicht wird von einer schmalen silberfarbenen Leiste unterhalb des Stoßfängers geprägt. Die Heck- und hinteren Seitenscheiben sind dunkel getönt (Sunset).

Beim Sportline sind die seitlichen Schutzleisten in Wagenfarbe lackiert und im unteren Bereich schwarz abgesetzt. Serienmäßig gibt es 19 Zöller, optional sind auch 20-Zoll-Räder erhältlich.

Der Sportline basiert auf der Ausstattungslinie Ambition. Darüber hinaus gibt es

  • Neue, elektrisch einstellbare Sportsitze für Fahrer und Beifahrer mit Memoryfunktion. Die Sitze sind mit Alcantara bezogen und haben silberfarbene Nähte.
  • Schwarzer Dachhimmel
  • Edelstahlpedale
  • Darstellung von G-Kräften, Turboladedruck, aktueller Motorleistung sowie Öl- und Kühlmitteltemperatur auf dem Display.
  • Fahrprofilauswahl (Eco, Normal, Sport, Individual)
  • LED-Ambientebeleuchtung
  • Innenraumdekor in Carbon-Optik
  • Elektrisch verstellbare und einklappbare Außenspiegel mit Abblend- und Speicherfunktion
  • Boarding Spot (Leuchten in den Außenspiegeln, die auf den Boden strahlen)
  • Innenspiegel mit Regensensor und Abblendfunktion

Zum Bestellstart macht Skoda noch keine konkreten angaben. Er kommt aber noch in diesem Jahr.

Die Motoren- und Getriebekombinationen

Als Antrieb stehen für den Sportline acht Varianten mit 110 kW (150 PS), 132 kw (180 PS) und 140 kW (190 PS) zur Auswahl:

  • 1,4 TSI / 110 kW (150 PS) DSG, Höchstgeschwindigkeit 198 km/h, 0 – 100 km/h in 9,6 Sek., Verbrauch: Stadt 7,4 l/100 km, über Land 5,5 l/100 km, kombiniert 6,2 l /100 km, 141 g CO2/km
  • 1,4 TSI / 110 kW (150 PS) 4×4, Höchstgeschwindigkeit 197 km/h, 0 – 100 km/h in 9,8 Sek., Verbrauch: Stadt 8,2 l/100 km, über Land 5,9 l/100 km, kombiniert 6,8 l /100 km, 153 g CO2/km
  • 1,4 TSI / 110 kW (150 PS) 4×4 DSG, Höchstgeschwindigkeit 194 km/h, 0 – 100 km/h in 9,9 Sek., Verbrauch: Stadt 8,4 l/100 km, über Land 6,2 l/100 km, kombiniert 7,0 l /100 km, 161 g CO2/km
  • 2,0 TSI / 132 kW (180 PS) 4×4 DSG, Höchstgeschwindigkeit 207 km/h, 0 – 100 km/h in 8,0 Sek., Verbrauch: Stadt 9,0 l/100 km, über Land 6,3 l/100 km, kombiniert 7,3 l/100 km, 168 g CO2/km
  • 2,0 TDI / 110 kW (150 PS) DSG, Höchstgeschwindigkeit 199 km/h, 0 – 100 km/h in 10,1 Sek., Verbrauch: Stadt 5,7 l/100 km, über Land 4,5 l/100 km, kombiniert 4,9 l /100 km, 129 g CO2/km
  • 2,0 TDI / 110 kW (150 PS) 4×4, Höchstgeschwindigkeit 197 km/h, 0 – 100 km/h in 9,7 Sek., Verbrauch: Stadt 6,3 l/100 km, über Land 4,7 l/100 km, kombiniert 5,3 l /100 km, 139 g CO2/km
  • 2,0 TDI / 110 kW (150 PS) 4×4 DSG, Höchstgeschwindigkeit 194 km/h, 0 – 100 km/h in 9,9 Sek., Verbrauch: Stadt 6,7 l/100 km, über Land 5,1 l/100 km, kombiniert 5,6 l /100 km, 147 g CO2/km
  • 2,0 TDI / 140 kW (190 PS) 4×4 DSG, Höchstgeschwindigkeit 210 km/h, 0 – 100 km/h in 8,6 Sek., Verbrauch: Stadt 6,6 l/100 km, über Land 5,3 l/100 km, kombiniert 5,7 l /100 km, 150 g CO2/km

Fotos: Sebastian Geisheimer