Im Oktober zeigt Skoda seinen SUV mit sieben Sitzen in Frankreich. Anfang 2017 könnt ihr den neuen SUV dann fahren.

Die virtuelle Präsentation findet schon im Sommer statt. Skoda wird das Fahrzeug vor der Weltpremiere komplett Online zeigen. Sieht man sich die letzen Modelleinführungen an, wird sich diese „Enthüllung“ wieder über ein paar Wochen ziehen. Bereitet euch vor! Ihr werdet mit Bilderhäppchen gequält.

Neben dem Design ist die Namensgebung noch immer eine unbekannte. Snowman ist bisher der Projektname. Aber das war Yeti auch mal. Solange nichts anderes bekannt ist, nennen wir ihn einfach Snowman.

Das Fahrzeug positioniert sich über den Yeti und nutzt den modularen Querbaukasten. Er wird als Frontantrieb und optional mit Allradantrieb bestellbar sein. Das Motorenangebot orientiert sich am aktuellen Superb. Hier wird  Skoda sich auch preislich anpassen. Der Snowman kostet nicht mehr als ein vergleichbar ausgestatteter Superb. Das Fahrzeug wird im Werk Kvasiny produziert.

Quelle

Titelbild: RM.Design