Wer heute mal einen Blick auf die Preise und Ausstattungen bei einem beliebigen Fahrzeug gekuckt hat, dem ist eine Änderung aufgefallen. Wie am Beispiel des Fabia wurden die Ausstattungen vereinheitlicht.  Das vereinfacht die Sache natürlich erheblich, trotzdem muss man sich erstmal an die neuen Ausstattungsnamen gewöhnen. Aber was hat sich konkret geändert?

Vier modellübergreifende Ausstattungslinien

Anstatt Ambiente, Classic, Experience, Comfort und so weiter gibt es jetzt nur noch vier Ausstattungslinien. Diese nennen sich Easy, Active, Ambition und Elegance. Die Easy Ausstattung ist die Einstiegsaussttung. Also anstatt Fabia Fabia oder Yeti Yeti heißt die Variante nun Fabia Easy oder Yeti Easy. Die Benennung Active ist bereits vom Yeti bekannt und bezeichnet die nächsthöhere Variante. Zum Beispiel gibt es nun kein Fabia Classic mehr, sondern den Fabia Active. Ambition ist die mittlere Ausstattung und Elegance – klar – die höchste Ausstattung.

Kein durcheinander mehr

Das jedes Modell eine eigenen Ausstattungsstamm hatte, war schon teilweise sehr verwirrend. Ich finde dies einen guten Schritt, der natürlich erstmal seine Eingewöhnungszeit benötigt. Alle anderen Sondermodelle wie RS, Scout behalten ihren Namen. Auch eine andere Ausstattung kann ich nicht erkennen, die heißen einfach nur anders.