Videotest – Skoda Octavia gegen Suzuki Kizashi

Getestet wurde die Skoda Octavia Limousine mit dem 160 PS Benzinmotor in Verbindung mit DSG. Dagegen hält der Suzuki den stärkeren Motor (177 PS), der einen Testverbrauch von 11 Litern hat! Der Kritikpunkt am Octavia ist das Multifunktionslenkrad, da man laut dem Tester unbeabsichtigt die Lautstärke verstellen kann. Ausserdem bescheinigt die Redaktion von DW-TV dem Kizashi das bessere und dynamischere Design.

Trotzdem siegt der Octavia, unter anderem weil er zum einen die größere Motorenwahl (7:1) und mit dem 1,8er TSI 160 PS den agileren, sparsameren und insgesamt besseren Motor hat. Aber seht selbst…

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

Ein Gedanke zu „Videotest – Skoda Octavia gegen Suzuki Kizashi“

  1. Der stärkste Motor ist und bleibt der 2,0 Liter TSI mit 200 PS und dann wäre der Test auch in den sogenannten „Design“ Punkten noch anders ausgefallen

Kommentar verfassen