Nach Informationen von autoforum.cz entscheidet der Konzern innerhalb der nächsten vier Wochen über einen Roomster Nachfolger. Aus Mlada Boleslav gibt bisher keine klare Aussage, aber eine Andeutung.

Skoda hat gegenüber autoforum.cz erklärt, dass es eine sinkende MPV (Multi Purpose Vehicle) Nachfrage auf den Weltmärkten gibt. Dem gegenüber steht ein steigender SUV Markt. Seit 2009 hat Skoda in Kvasiny eine halbe Millionen Yeti Produziert.

Aus diesem Grund hat der Ausbau der wirtschaftlich interessanten SUV Reihe Priorität. Aktuell geht man davon aus, dass die Roomster Pläne im November dem Vorstand vorgestellt werden. Anschließend wird über die Zukunft des Roomster entschieden.

Skoda Roomster Logo

Angesichts der zu erwartenden niedrigen Erträge in diesem Bereich in Verbindung mit der aktuell angespannten Lage im Konzern ist es tatsächlich fraglich, ob es eine Neuauflage des Roomster gibt. Klingt für mich alles nach einem leisen Abschied.