Ein Blick ins Werk – So entsteht ein Octavia

Skoda gibt uns mit diesem Video einen Einblick in die Produktionsstätte in Mlada Boleslav. Dort wird der Rapid und seit April 2013 der aktuelle Octavia produziert. Die Fertigungslinie produziert täglich 1.200 Fahrzeuge.

Die Geburt eines neuen Octavia beginnt im Presswerk. Diese hochmoderne Pressenstraße hat sich Skoda letztes Jahr 66 Millionen Euro kosten lassen. Weitere Produktionsabschnitte sind die Schweißerei, Lackiererei, Montage mit Hochzeit und die Endabnahme.

Die Schnelligkeit und Präzision der Montageroboter ist immer wieder beeindruckend. Wenn man diese Geschwindigkeit sieht ist es eigentlich kaum vorstellbar, dass es so lange Wartezeiten gab und stellenweise noch immer gibt.

Octavia: innerorts 8,4 – 3,8 l/100km, außerorts 5,7 – 3 l/100km, kombiniert 6,7 – 3,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 156 – 85 g/km, CO2-Effizienzklasse D – A

Der Nerd unter den Skoda Verkäufern vom Autohaus Schneider in Siegen, glücklicher Ehemann und Vater, Freund des gepflegten Heavy Metal, BVB-Fan und Gründer dieses Blogs.

2 Replies to “Ein Blick ins Werk – So entsteht ein Octavia”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.