Kategorien
News Octavia

So könnte das Octavia RS Facelift mit vier Augen aussehen

Die ersten offiziellen Bilder des Octavia Facelift wurden vor kurzem veröffentlicht. Ich bin sehr gespannt, wie Skoda das Facelift des Octavia RS gestaltet. Denn an den ersten inoffiziellen Illustrationen lässt sich erkennen, dass der Octavia RS mit vier Augen ein echter Kracher sein kann.

Wenn das Fahrzeug so kommen sollte wie sich X-Tomi Design das vorstellt, wird der Octavia RS ein brutal schönes Auto. Die RS Front mit vier Augen finde ich sogar noch besser als die des Vorgängers.

skoda-octavia-rs Facelift 2017
So könnte das Octavia RS Facelift aussehen

Von mir aus kann er gerne so aussehen. Oder habt ihr noch Änderungswünsche?

Kategorien
News Octavia

Unter vier Augen – Das Octavia Facelift

Skoda überarbeitet den Octavia hart. Die ganze Front ist nun „kraftvoller, charaktervoller und breiter“. Der Octavia will polarisieren und sich vom Einheitsbrei abheben.

Während das neue Design Kontovers diskutiert wird, rücken die gelungen Änderungen der Infotainment- und Assistenzsysteme fast in den Hintergrund. Zu unrecht, denn hier hebt Skoda den Octavia auf ein neues Level.

Die je zwei benachbarten Scheinwerfer bilden das Vier-Augen-Gesicht mit kristallinem Look.
Die je zwei benachbarten Scheinwerfer bilden das Vier-Augen-Gesicht mit kristallinem Look.

Die Infotainmentsysteme bekommen ein Update. Alle vier – Swing und Bolero sowie die Navigationssysteme Amundsen und Columbus – haben jetzt kapazitive Displays im Glasdesign.

octavia-2017-navi
Beim Columbus misst die Diagonale volle 9,2 Zoll.

Weitere Neuigkeiten sind:

  • Voll-LED-Scheinwerfer
  • Anhängerrangierassistent
  • Ein Fußgängerschutz ergänzt den Frontassist
  • Parklenkassistent in einer verbesserten Ausbaustufe
  • Blind Spot Detect
  • Rear Traffic Alert
  • Ein personalisierbarer Schlüssel
  • Beheizbarer Lenkradkranz
  • Klapptische an der Lehne des Vordersitze
  • Beim Combi eine herausnehmbare Lampe im Gepäckraum.

Das Facelift ist Ende 2016 bestellbar. Die Auslieferung erfolgt ab Anfang 2017.

octavia-combi-facelift

Bei den Verbrauchsangaben handelt es sich um vorläufige Werte.

OCTAVIA 1,4 TSI G-TEC 81 kW (110 PS)
innerorts 6,9 l/100km, außerorts 4,4 l/100km, kombiniert 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 124 – 94 g/km, CO2-Effizienzklasse B – A+, innerorts 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km

OCTAVIA Combi 1,4 TSI G-TEC 81 kW (110 PS)
innerorts 6,5 l/100km, außerorts 4,7 l/100km, kombiniert 5,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 124 – 96 g/km, CO2-Effizienzklasse B – A+, innerorts 4,4 kg/100km, außerorts 3,0 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km

OCTAVIA 1,0 TSI 63 kW (84 PS)
innerorts 6,2 – 6,1 l/100km, außerorts 4,3 – 4,1 l/100km, kombiniert 5,0 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 116 – 113 g/km, CO2-Effizienzklasse B

OCTAVIA Combi 1,0 TSI 63 kW (84 PS)
innerorts 6,2 – 6,1 l/100km, außerorts 4,3 – 4,1 l/100km, kombiniert 5,0 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 116 – 113 g/km, CO2-Effizienzklasse B

OCTAVIA 1,8 TSI 132 kW (180 PS)
innerorts 7,5 l/100km, außerorts 5,0 l/100km, kombiniert 5,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 135 g/km, CO2-Effizienzklasse C

OCTAVIA Combi 1,8 TSI 132 kW (180 PS)
innerorts 7,5 l/100km, außerorts 5,0 l/100km, kombiniert 5,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 136 g/km, CO2-Effizienzklasse C

OCTAVIA 2,0 TDI 135 kW (184 PS)
innerorts 4,9 – 4,8 l/100km, außerorts 3,7 – 3,6 l/100km, kombiniert 4,1 – 4,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse A

OCTAVIA Combi 2,0 TDI 135 kW (184 PS)
innerorts 4,9 – 4,8 l/100km, außerorts 3,7 – 3,6 l/100km, kombiniert 4,1 – 4,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse A

Kategorien
News Octavia

Octavia Modelljahr 2017

Das neue Modelljahr 2017 hat auch für den Octavia einige Änderungen im Gepäck. Diese findet ihr bereits im Skoda Konfigurator.

Neuer Motor

Der 1,2 TSI mit 110 PS hat ausgedient und wird durch einen 1,0 TSI Dreizylinder ersetzt. Den Motor mit 85 kW bietet Skoda ab sofort als 6-Gang-Schalter oder 7-Gang-DSG an.

Diesen kleinen Dreizylinder gibt es seit gut einem Jahr beim Golf TSI Blue Motion. Hier im Test schneidet er ganz gut ab:

Der neue Dreizylinder ist ein spannender Motor. Ich bin mal gespannt wie er sich im großen Octavia schlägt.

GreenLine und Solution sind nicht mehr bestellbar

Das besonders sparsame Sondermodell GreenLine sowie das günstige Einstiegsmodell Solution werden eingestellt. Beim GreenLine fällt der Abschied nicht ganz so schwer. Das Skoda nun kein Einstiegsmodell für den Octavia anbietet ist allerdings schade.

Octavia Scout wird aufgewertet

Wenn ihr einen sparsamen Diesel mit Allrad wollt und nicht auf die Scoutoptik verzichten könnt, ist das hier was für euch: Den Octavia Scout gibt es ab sofort auch mit dem 1,6 TDI 4×4 81 kW. Der Einstiegspreis für den Scout fällt damit auf 28.590,- Euro.

Octavia Scout 2015 Race Blau

Das Sondermodell Scout bekommt ihr nun mit Business Paketen bestehend aus:

  • Infotainment- und Navigationssystem Amundsen oder Columbus,
  • SmartLink
  • Phonebox mit kabelloser Ladefunktion
  • 3-Speichen-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten
  • Sunset
  • Gepäcknetztrennwand
  • Elektrische Heckklappe beim Columbus

Damit lassen sich besonders bei Flottenfahrzeugen ein paar Euros sparen.

Und die 18 Zoll Pictoris gibt es ab Modelljahr 2017 für den Octavia Combi Scout.

Octavia Scout mit 18 Zoll Pictoris
Octavia Scout mit 18 Zoll Pictoris

Weitere neue Optionen für den Octavia

  • Der Tablethalter ist nun Bestandteil des Ablagepakets. Nur nicht beim RS, da der Halter nicht an den integrierten Kopfstützen montiert werden kann
  • Alle Businesspakete werden mit der induktiven Aufladefunktion ausgestattet
  • Das beliebte Licht & Design-Paket für die Ausstattung Style wurde angepasst. Die 17 Zoll Alufelgen und das Reserverad entfallen, dafür gibt es schicke 18 Zöller
  • Für das Sondermodell Joy stehen euch nun 17 Zoll Demo zu Verfügung

Alle Optionen sind bereits im Konfigurator. Neue Preis- und Ausstattungslisten gibt es aktuell noch nicht.


Octavia 1,0 TSI 85 kW (115 PS)
innerorts 5,5 – 5,4 l/100km, außerorts 4,0 – 3,8 l/100km, kombiniert 4,6 – 4,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 102 g/km, CO2-Effizienzklasse B – A

Octavia 1,0 TSI DSG 85 kW (115 PS)
innerorts 5,4 – 5,3 l/100km, außerorts 4,2 – 4,1 l/100km, kombiniert 4,7 – 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 108 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse B – A

Octavia Combi 1,6 TDI 4×4 81 kW
Kraftstoffverbrauch in l/100km: innerorts 5,5; ausserorts 4,2 kombiniert 4,7. CO2-Emission, kombiniert 124 g/km; Effizienzklasse B

Fotos: Skoda / Enes Kucevic

Kategorien
News Octavia

Hinweis auf neuen Multimediahalter im Modelljahr 2017

In der aktuellen Bedienungsanleitung des Octavia ist ein neuer Multimediahalter abgebildet (S.96). Im Gegensatz zur aktuellen Version bietet dieser mehrere Ablagemöglichkeiten.

Neben der Ablage für euer Mobiltelefon ist noch Platz für euren Fahrzeugschlüssel (praktisch bei KESSY) und zwei Münzen. Das Staufach für das Mobiltelefon ist gewachsen. Damit passen auch aktuelle Smartphones in den Multimediahalter.

Mulitmediahalter MJ 2017
Foto: Skoda Octavia Bedienungsanleitung

Ich vermute, Skoda wird diese neue Version der Multimediahalter ab dem neuen Modelljahr 2017 einbauen. Das neue Modelljahr beginnt bei Skoda traditionell in der 22 Kalenderwoche.

Diese Variante ist sogar so praktisch, dass ein nachträglicher Einbau durchaus sinnvoll ist.

Vielen Dank Martin für den Hinweis.

Kategorien
News Octavia Superb

Die Phonebox lädt euer Handy ab Modelljahr 2017 kabellos

Skoda stellt die erste Neuerung des Modelljahr 2017 offiziell vor. Im Superb und Octavia wird die Funktion der Phonebox erweitert. Bisher verbessert die Box das Mobilfunksignal – und damit eure telefonische Erreichbarkeit.

Wird euer Skoda nach der Kalenderwoche 22 produziert, könnt ihr euer Mobiltelefon zusätzlich kabellos laden. Das Gerät wird lediglich in die Phonebox gelegt. Für die induktive Energieübertragung nutzt Skoda den Qi Standard.

Bisher unterstützen diese Hersteller die Qi Technologie:

  • Google
  • Blackberry
  • LG
  • Nokia
  • Microsoft
  • Samsung
  • Sony

Apple fehlt in der Auflistung. Mit einer speziellen Hülle lässt sich aber auch das iPhone kabellos laden.

Quelle und Foto: Skoda