Winterreifen drauf – spätestens JETZT!

Die Temperaturen werden in den nächsten Tagen tendenziell nicht mehr sonderlich steigen. Ende November ist dies keine große Überraschung, trotzdem sehe ich immernoch einige Fahrzeuge auf Sommerreifen herumfahren. Die Fahrer werden spätestens von der einsetzenden Kälte am kommenden Wochenende überrascht: Uff – Frost oder sogar Schnee? Und das im November?! Sorry, dafür habe ich kein Verständnis.

Ein rutschendes Fahrzeug stellt nicht nur eine Gefahr für den Fahrer und Mitfahrer dar, sondern vor allem für andere Autofahrer und Fußgänger. Ich habe keine Lust, dass meine Frau mit meiner Tochter zum einkaufen fährt und jemand unkontolliert in den Fabia reinrutscht. Dazu möchte ich meinen Teil beitragen und hier noch einmal darauf Hinweisen: Es ist Winter, also gehören Winterreifen auf das Auto. Den Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen zeigt das Video am Anfang des Artikels noch einmal ganz deutlich.

Kommt gut durch den Winter uns passt auf euren Skoda auf 😉

 

Der Nerd unter den Skoda Verkäufern vom Autohaus Schneider in Siegen, Blogger, Freund des gepflegten Heavy Metal, BVB-Fan und Gründer dieses Blogs.

Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch am besten vorab per Mail.

Neue Dreierkette mit Sharan, Alhambra und einer Großraumlimousine von Skoda?

Skoda Sharan front

 

Skoda fehlt bisher ein richtig, richtig großes Familienfahrzeug. Der Octavia und erst recht der Superb bieten neben einem großen Kofferraum auch genügend Platz auf der hinteren Sitzreihe. Selbst Fabia und Roomster sind für Kleinfamilien perfekt. Um allerdings eine Großfamilie mit Leuten und Gepäck ohne Ende zu transportieren, dafür fehlt Skoda derzeit einfach das Fahrzeug. Bisher bietet VW dafür den Sharan an, Seat hat mit dem Alhambra ein baugleiches Modell im Angebot. Mich überrascht diese Entscheidung noch immer, ist Seat doch die sportliche Marke im Konzern. Eine Großraumlimousine hat unzählige Eigenschaften, Sportlichkeit gehört definitiv nicht dazu. Daher sehe ich einen Sharan-Ableger zukünftig in den Reihen von Skoda.

Das italienische Nationalteam und der VW-Konzern sind derzeit sehr erfolgreich mit einer Dreierkette unterwegs. In der Squadra Azzurra sind es Bonucci, Ogbonna und Barzagli – Volkswagen hat mit Up, Mii und Citigo das offensive System in auf Automarkt gebracht. Diese Taktik kann kann VW auch im Segment der Großraumlimousinen anwenden, warum auch nicht? Nach der Auffrischung aller Skoda Modellreihen wäre dies ein logischer Schritt, um einen weiteres Segment abzudecken. Die Erneuerung der derzeitigen Modelle startet nächstes Jahr mit dem neuen Octavia und zieht sich bis 2015. Erst danach könnte Skoda eine Großraumlimousine anbieten. Wie der große Skoda aussehen könnte, darüber hat sich Theophilus Chin bereits gedanken gemacht.

[tabs slidertype=“images“] [imagetab width=“1000″ height=“600″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/11/Skdoa-Sharan-back.jpg[/imagetab] [imagetab width=“1000″ height=“600″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/11/Skoda-Sharan-front.jpg[/imagetab] [/tabs]

Was meint ihr zu den Bildern? Benötigt Skoda überhaupt einen großen Van?

Der Nerd unter den Skoda Verkäufern vom Autohaus Schneider in Siegen, Blogger, Freund des gepflegten Heavy Metal, BVB-Fan und Gründer dieses Blogs.

Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch am besten vorab per Mail.