Umfangreiches Konfigurator Update

Der Skoda Kofigurator mit Änderungen

Der Skoda Konfigurator hat heute ein umfangreiches Update bekommen. Einige lang vermisste Ausstattungsdetails sind wieder da.

Das Greentec Paket für den umweltbewussten Skoda Fahrer ist ab sofort auch für das Sondermodell Family wählbar. Beim Fabia, Roomster und Octavia sind die gängigsten Motoren mit dem Greentec Paket kombinierbar, der Aufpreis beträgt wie gewohnt 399,- Euro. Dafür bekommt man die Start-Stopp-Automatik, Leichtlaufreifen und Bremsenergie-Rückgewinnung. Achtet darauf, dass der Skoda Nebelscheinwerfer für das Greentec Paket haben muss.

Die Parksensoren vorne und der Parklenkassistent sind für mehrere Ausstattungsvarianten beim Yeti und Octavia wieder da. Der Yeti Ambition, Ambition Plus Edition und GreenLine hat die Parksensoren wieder, genauso wie der Octavia Ambiente und ganz neu – der Octavia Sport Edition. Auch die Standheizung ist für die beiden Modelle wieder da. Beim Yeti in der Ausstattung Ambition und Experience (auch Plus Editionen). Beim Octavia kann man sich beim Ambiente, Elegance, Laurin & Klement und Scout einen warmen Innenraum gönnen.

Das schönste ist allerdings die Verfügbarkeit des Panoramaschiebedachs bei den Yeti Plus Editionen! Die Entscheidung zwischen Panoramadach oder Preisvorteil des Plus Modells muss nun nicht mehr getroffen werden.

Skoda Werbekampagne in Rumänien

Eine Werbeaktion von Skoda RumänienDie Werbefachleute von Skoda Rumänien wollten bei der Markteinführung des Superb Combi keine langweilige Plakatwerbung machen. Um den großen Kofferraum zu bewerben, kamen sie auf eine ungewöhnliche Idee.  Vor der Garage eines Einkaufszentrums wurde ein großes Plakat montiert. Dadurch wird der Eindruck erweckt, dass man in den Kofferraum des Superb Combi hinein fährt. Darüber ist ein Spruchband als Begrüßung der Besucher angebracht: „Der geräumigste Kofferraum“

Mit dieser Werbekampangne wurde über 40.000 Personen am Tag erreicht – besser als eine langweilige Plakatwerbung…

 

Gefunden auf adsoftheworld.com

Videotest – Skoda Octavia gegen Suzuki Kizashi

Getestet wurde die Skoda Octavia Limousine mit dem 160 PS Benzinmotor in Verbindung mit DSG. Dagegen hält der Suzuki den stärkeren Motor (177 PS), der einen Testverbrauch von 11 Litern hat! Der Kritikpunkt am Octavia ist das Multifunktionslenkrad, da man laut dem Tester unbeabsichtigt die Lautstärke verstellen kann. Ausserdem bescheinigt die Redaktion von DW-TV dem Kizashi das bessere und dynamischere Design.

Trotzdem siegt der Octavia, unter anderem weil er zum einen die größere Motorenwahl (7:1) und mit dem 1,8er TSI 160 PS den agileren, sparsameren und insgesamt besseren Motor hat. Aber seht selbst…