Pause…

Es ist mal wieder Zeit, euch ein fettes DANKE für das letzte Jahr auszusprechen. Ihr habt den Blog noch größer und bekannter gemacht. In der Spitze mit 150.000 Aufrufen im Monat und insgesamt fast 5.000 Kommentaren. Dazu kommen noch täglich eine Handvoll Mails, die ich euch beantworten darf. Echt Wahnsinn, was hier in den letzten Jahre aus einem Freizeitprojekt durch euch gewachsen ist.

Alleine an den nackten Zahlen könnt ihr schon sehen, dass hier zwangsweise eine Menge Freizeit für drauf gehen muss. Letztes Jahr kam mein zweites Kind gesund auf die Welt. Ich dachte schon, mit Kind 1.0 ist die Zeit knapp – doch mit Kind 2.0 ist Freizeit nur noch in homöopathischen Mengen vorhanden. Die Familienväter unter euch kennen das. Es ist der wunderbarste Grund der Welt, kaum noch Zeit zu haben. Doch zwingt es einen dazu, seine Prioritäten zu überdenken.

Und eins wurde mir ganz klar: Ich möchte keine knappe Familienzeit mehr opfern, um hier Artikel zu schreiben. Deswegen ziehe ich die Handbremse und pausiere diesen Blog auf unbestimmte Zeit.

skodaportal.de war immer eine verlässliche Quelle für Skoda News. Ich war fünf Jahre persönlich für eure Skoda Fragen da. Egal wann und wo. Und es hat keine Rolle gespielt, woher ihr kommt oder wo ihr euren Skoda gekauft habt. Ohne euch was zu verkaufen, sondern um zu helfen und informieren. Das hat diese Seite groß und bekannt gemacht.

Und natürlich bin ich bei Fragen weiterhin für euch in meinem „richtigen“ Job direkt im Skoda Autohaus in Siegen zu erreichen.

Wenn ich einen gesunden Weg finde, hier regelmäßig und in gewohnter Qualität zu schreiben, setze ich dieses Projekt fort. Am besten tragt ihr euch im Newsletter ein, damit ihr eine Info bekommt wenn es hier weiter geht. Eine schnelle News zwischendurch werde ich weiterhin auf meiner Facebook Seite veröffentlichen.

Danke für euer Verständnis.

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr ’83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

18 Gedanken zu „Pause…“

  1. Vielen Dank für die Arbeit die du dir mit dem Projekt gemacht hast und uns auf dem laufenden gehalten hast. Der Zeitfaktor beim Bloggen ist nicht zu unterschätzen. Denn neben dem Schreiben kommen ja auch noch das Recherchieren und diverse technische Schwierigkeiten zum Blogger Alltag dazu. Viel Spaß mit dem Nachwuchs in der hoffentlich frei werdenden Zeit.
    Vielen Dank für die letzten Jahre und guten Start ins neue Jahr. Und vielleicht liest man man ja bald Mal wieder was von dir.
    Lieben Gruß Philipp

  2. Vielen Dank für das Engagement und vielen hilfreichen Infos.
    Eine absolut nachvollziehbare und verständliche Entscheidung.
    Viel Gesundheit und alles Gute Ihnen und der Familie.

  3. Geachte heer Koch, ook uit Vlaanderen hartelijk dank voor uw vele werk. U heeft ons daarmee heel wat geholpen. Geniet uw ekstra tijd ! Rony Stokart, Antwerpen.

  4. Sehr geehrter Herr Koch,
    Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich ein gutes Jahr 2017, Gesundheit und viel Erfolg.

    Für Ihre Arbeit im Blog bedanke ich mich. Es kamen gute Infos und zum Teil auch frühzeitiger als vom Hersteller.
    Ihr Insider Wissen hat sicherlich oft geholfen. Schade, daß wir jetzt darauf verzichten müssen. Aber Ihre Entscheidung
    ist verständlich.

    Alles Gute in der Zukunft. Ihrer FB-Seite werde ich weiter treu bleiben.

  5. Habe bislang immer gerne mit gelesen und bin mir eigentlich sicher, dass so ein leidenschaftlicher Blog „trotz“ Familie nicht komplett verworfen wird. Ich denke, da hat sich schon lange eine kleine Sucht bei Ihnen entwickelt!
    Nichtsdestotrotz: genießen Sie die Zeit mit Ihren Lieben und viel Spaß mit den Kiddies

  6. Besten Dank! Nachdem ich über ein Jahr immer wieder versucht habe, über das offizielle Skoda-Update-Portal die Kartendaten meines Columbus zu installieren, ist es mir letzte Woche mit deiner Anleitung gelungen! Ich war schon beinahe am Verzweifeln – danke für deine Anleitung!

Kommentar verfassen