Superb SportLine endlich bestellbar!

Skoda hat den Superb die letzten Monate ins Fitnessstudio geschickt. Für eine sportliche Figur hat es gereicht. Gut sieht er aus! Beim Krafttraining hat er sich offenbar gedrückt, denn es gibt keinen stärkeren Motor. Über 280 PS muss man sich aber auch nicht wirklich beschweren.

Den Superb SportLine erkennt das geschulte Auge direkt an den vielen dunklen Elementen:

  • schwarzer Kühlergrill
  • dunkel hinterlegte Nebelscheinwerfer
  • schwarzer Diffusor
  • alle vier Seitenscheiben mit einer schwarzen Umrandung
  • schwarz lackierte Außenspiegelgehäuse
  • schwarz lackierte Seitenschutzleisten an den vier Türen
  • dunkel getönte Scheiben hinten
  • 19 Zoll Alufelgen Vega (Anthrazit glanzgedreht)

Auch der Innenraum wurde sportlich aufgewertet. Unter anderem mit

  • Alcantara-Sportsitzen
  • Drei-Speichen-Lederlenkrad im Sportdesign mit Multifunktionstasten
  • Schaltknauf mit schwarzem Leder
  • weiß hinterlegten Rundinstrumenten
  • Dekoreinlagen in Dark-Carbon
  • LED-Ambientebeleuchtung
  • Performance-Monitor
  • und der Fahrprofilauswahl

Der Skoda Superb SportLine verfügt serienmäßig über das adaptive Fahrwerk DCC. Dadurch ist er einen Zentimeter tiefer und fährt sich auf Wunsch sehr sportlich oder angenehm komfortabel.

Dragonskin-Gold Metallic Skoda Superb

Wer so richtig glänzen möchte, für den hat Skoda die neue Außenfarbe Dragonskin-Gold Metallic im Angebot. Da sich Drachen nur einmal im Jahr häuten, ist diese Farbe nur beim SportLine verfügbar.

Preise und Ausstattung gibt es in diesem Prospekt (PDF) und im Online Konfigurator drüben auf Skoda.de.


Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,9-4,3, außerorts: 6,2-3,3, kombiniert: 7,2-3,7. CO2-Emission, kombiniert: 164,0-95,0 g/km (gemäß VO (EG) Nr.715/2007).

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr ’83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

6 Gedanken zu „Superb SportLine endlich bestellbar!“

  1. Dem zu Hungerlöhnen schuftenden Tschechen werden wohl bald hundertjährige Negativzinskredite angeboten womit sich die Anschaffung alleine dieses ohne Zweifel tollen Gerätes als nachhaltige Investition erweist, sodaß man im Gegensatz zu vielen anderen Automobilen statt Wertverminderung einen Wertzuwachs im laufe der Jahre prognostizieren kann, welcher sich noch durch einen zu erwartenden CZEXIT verstärken mag.

  2. Es wurde auch langsam Zeit das er zur Bestellung freigegeben wird.
    Ich vermisse nur einige Kleinigkeiten, wie die 19 Zoll Felgen von der Messe, die gibt es zwar in Zubehör aber für 2500€ .Die ein oder andere 19 Zoll felge als Zusatzausstattung. Und Lederausstattung?
    Kann man damit noch rechnen Herr Koch?

    MfG Andy

  3. Endlich ein Skoda mit unübersehbar eingebautem „VIP-Faktor“, endlich hat das Warten ein Ende. Es war auch wirklich kaum auszuhalten, für die Mr.Wichtig und Consorten- Fraktion. Jawoll, mindesten 19er Alus müssen ran, denn der Auftritt ist wichtig, nicht die Fahrbarkeit jenseits der Autobahn. Jeden Straßenbuckel mitbekommen und rasend schnell um die Ecken. Nur DAS ergibt wahre „Äggdschn“, das ist sportlich. Oder beknackt. Genau so daneben, wie dieses Preisniveau.
    Hinterm Lenkrad gibt es immer mehr Typen, die sich über Großkotz-Optik definieren müssen. Bloß gut, dass dieses Teil als Neuwagen für die meisten „Experten“ noch zu teuer ist, aber dann …. wird es kesseln.
    Leider müssen wir schon jetzt auf der BAB zu oft im Stau stehen, nur weil überforderte „Sportfahrer“ es mitten im Duell mal wiedermal nicht geschafft haben, eine Baustelle zu registrieren. Dann müssen alle warten, bis der „Spielplatz“ wieder aufgeräumt ist. Kann Skoda in diesem Auto nicht ein fettes „Wrooaam“ über die Boxen kommen lassen, um den akustischen Drive für Kindsköpfe noch etwas zu steigern? Vielleicht setzt die Vortrieb-Befriedigung dann schon bei 150 ein … und es kracht nicht so oft.

Kommentar verfassen