Der Skoda 1000 MBX De Luxe wird 50 Jahre alt

Im März 1966 feierte der elegante Zweitürer sein Debüt auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf.

Neben dem attraktiven Design bestach die MBX-Karosserie mit dem besseren Seitenausblick.

Man konnte nicht nur die Scheiben in den Türen herunterkurbeln, sondern auch die kleineren neben der Rückbank. Die ausklappbaren Dreiecksfenster in den Türen verbesserten die Innenraumbelüftung.

Nach dem Herunterkurbeln der Seitenscheiben entstand der Eindruck einer säulenlosen Karosserie. Der Zweitürer basiert auf dem modern gestalteten Stufenheck ŠKODA 1000 MB, der ab 1964 in Mladá Boleslav hergestellt wurde.

Der ŠKODA MBX mit einem Hubraum von 988 cm3 und 1107 cm3 wurde insgesamt 2.517 Mal gebaut.

Der geräumige Fünfsitzer mit Heckmotor und Heckantrieb ging im Oktober 1966 in Serie und stellte seinerzeit den Höhepunkt der 1,0-Liter-Klasse dar.

Quelle: Skoda

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

Kommentar verfassen