Businesspaket für den Fabia

Wie Skoda heute mitteilt, bietet der Hersteller ab sofort auch ein Businesspaket für den Fabia an. Im Businesspaket enthalten sind

  • Das Navigationsgerät Amundsen mit Bluetooth Freisprecheinrichtung
  • Multifunktionslenkrad
  • Müdigkeitserkennung
  • Sprachbedienung
  • Sunset
  • Variabler Ladeboden (Nur beim Combi)

Das Paket lässt sich in den Austattungsvarianten Ambition und Style hinzubuchen. Die Kosten bewegen sich zwischen 450,- Euro bis 790,- Euro, je nach Austattungs- und Karosserievariante. Hochinteressent ist es vor allem dann, wenn man sich ohnehin für das Navigationsgerät Amundsen entscheidet. Das Navi kostet alleine zwischen 550,- Euro (Style) und 980,- Euro (Ambition).

Das Paket ist ab sofort für den Fabia Combi und Limousine bestellbar.

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

10 Gedanken zu „Businesspaket für den Fabia“

  1. Mein Handy kann super Navigieren und das schon seit 5 Jahren mit 5″ Display, brauch nur eine Halterung fürs Armaturenbrett oben in der richtigen Position um 2 Euro 50. Sollten lieber beim Fabia endlich ein Motorenupgrade durchführen. Wo bleibt der Greenline mit 75 PS Diesel – am besten nur 75 PS ohne den Greenline Unfug mit der Tieferlegung? Wo bleiben die 1.0 TSI Turbobenziner, die bei Seat schon bestellbar sind ? Warum gibt es keinen adaptiven Tempomat ?

  2. Ich habe genau gestern unterschrieben auch den Edition Combi, das wäre auch eine Option gewesen wenn ich das gewußt hätte

  3. Hallo Cristian,
    hast du auch das Bolero dabei? Hoffe das MJ2016 besser funktioniert.
    Habe mir im Vorfeld die App Android Auto heruntergeladen.
    Mein Händler sagte mir, das dass Bolero im Fabia kaum geortert wird!

  4. Nettes Paket – aber ein sehr viel wichtigeres Detail fehlt beim Fabia in der Liste der Mehrausstattungen – Bi-Xenon oder LED Scheinwerfer, Gerne hätte ich mir einen Fabia Combi bestellt, aber kein Bi-Xeneon lieferbar und damit war der Fabia aus der Fahrzeugliste gestrichen. Auch dieses Low-Budget Xenon im Rapid ist nach nächtlicher Probefahrt keine Option.

    Verstehe echt nicht, warum Skoda sowas nicht als Option anbietet. Der Fabia ist zwar ein sehr preisgünstiges Fahrzeug, aber es gibt auch Kunden die ein kleineres Fahrzeug nicht wegen dem Preis sondern der Größe wegen wählen. Und da hätte er perfekt für unsere Bedürfnisse gepasst

    Sehr schade, vor allem weil der Rest am Fabia Combi absolut stimmig ist und ein sehr gefälliges und trotzdem übersichtliches Design liefert

  5. schön wäre, wenn Mirrolink wirklich funktionieren würde!
    Habe mir Android Auto runtergeladen und funktioniert wirklich gut!
    Aber was sich Skoda beim Bolero mit Mirrolink im Fabia dabei gedacht hat,weiß ich selber nicht.
    Und keinerlei Nachbesserungen!

Kommentar verfassen