Superb III – Die Fakten

Der neue Superb wurde gestern vor 800 Gästen in Prag enthüllt. Wer gestern schnell war konnte die Vorstellung gestern per Livestream verfolgen. Eine Aufzeichnung des Events habe ich unten eingefügt.


Direktlink

Da das Design schon ein paar Stunden vor der Premiere bekannt war, konzentrieren wir uns jetzt mal auf die Fakten.

Der Platz

  • Länge 4861mm
  • Breite 1864mm
  • Höhe 1468mm
  • + 39 mm mehr Ellenbogenbreite und mehr Kopffreiheit für Fahrer und Beifahrer
  • 157 mm Kniefreiheit auf den hinteren Sitzen
  • 980 mm Kopffreiheit
  • + 69 mm Ellenbogenbreite im Fond
  • + 30 Liter Kofferraumvolumen, gesamt 625 Liter
Foto: Skoda

Die Ausstattungs-Highlights

  • Adaptive Fahrwerksregelung Dynamic Chassis Control (DCC) inklusive Fahrprofilauswahl Driving Mode Select
  • Dreizonen-Klimaautomatik
  • Elektrisches Panorama-Ausstell- und -Schiebedach.
  • Standheizung
  • Sitzheizung sowie die drahtlos beheizbare Frontscheibe und beheizbare Scheibenwaschdüsen.
  • Regenschirm in beiden Vordertüren
  • Virtuelles Pedal – Hat der Fahrer den Schlüssel bei sich und bewegt den Fuß im Bereich des hinteren Stoßfängers, so öffnet sich die Heckklappe automatisch. Die Elektrische Heckklappe und das virtuelle Pedal funktionieren in Verbindung mit dem automatischen Schließ- und Startsystem KESSY.
  • Die neueste Generation des Parklenkassistenten Park Assist für das automatische Ein- und Ausparken
  • Rückfahrkamera
  • Die klassische Handbremse wird serienmäßig durch eine elektrische Parkbremse ersetzt.
  • Vier Infotainmentsysteme (Swing, Bolero, Amundsen, Columbus) auf Basis des modularen Infotainment-Baukastens (MIB)
  • Das Columbus verfügt auf Wunsch über einen integrierten Hochgeschwindigkeits-Internetzugang auf Basis des LTE-Standards.
  • SmartLink deckt die Standards MirrorLink, Apple CarPlay (!!) und Android Auto ab.
  • SmartGate
  • Mit der ŠKODA Media Command App und den im System Columbus integrierten Wi-Fi Hotspot ist die Fernbedienung des Infotainmentsystems vom Fahrzeugfond aus möglich. D
  • Sound System Canton mit zwölf Lautsprechern und 610 Watt Ausgangsleistung
Aura Dione singt für den Superb – Foto: Skoda

10 neue Simply Clever-Details

Insgesamt kommen 29 Simply Clever-Details zum Einsatz. 23 Lösungen erstmals im Superb, davon sind zehn Features sogar komplett neu für die Marke. Einige Simply Clever Details sind:

  • Mechanisch schwenkbare Anhängerkupplung (Endlich!)
  • Tablet-Halter im Fond
  • Tablet-Staufach in der Jumbo-Box vorne
  • USB-Anschluss und 230-Volt-Steckdose im Fond
  • Einhandöffnung für 0,5-Liter-Flaschen
  • ein Extra-Warnwesten-Fach in allen vier Türen
  • In Vorder- und beide Hintertüren passt jeweils eine 1,5-Liter-Flasche
  • Die Rücksitzlehne lässt sich vom Kofferraum aus umlegen
  • Beifahrersitz umgeklappbar. Dadurch passen maximal 3,1m ins Fahrzeug
  • Cargo-Elemente im Kofferraum
  • Eiskratzer in der Tankklappe
  • Neue Ablagenetze an den Innenkanten der Vordersitze
  • Herausnehmbare LED-Leuchte im Kofferraum
  • Fehlbetankungsschutz

Assistenten

  • Adaptive Cruise Control (ACC)
  • Crew Protect Assist (Fahrer und Beifahrer werden auf einen drohenden Unfall „vorbereitet“)
  • Lane Assist
  • Traffic Jam Assist führt zu mehr Sicherheit und Komfort im Stau und bei Stopp-&-Go-Fahrten
  • Emergency Assist bremst, falls der Fahrer fahruntüchtig wird, das Fahrzeug automatisch bis zum Stillstand ab
  • Blind Spot Detect unterstützt den Fahrer beim Wechsel der Spur durch Warnung vor Fahrzeugen im Toten Winkel
  • Bestandteil des Blind Spot Detect ist derRear Traffic Alert (Ausparkassistent)
  • Der Driver Alert (Müdigkeitserkennung)
  • Travel Assist mit Verkehrszeichenerkennung
  • Bi-Xenonleuchten inklusive AFS-Funktion und LED-Tagfahrlicht
  • Fernlichtassistent (Light Assist)
  • Smart Light Assist (maskiertes Dauerfernlicht)

Die Motoren
mit Kraftstoffverbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007

  • 1,6 TDI GreenLine 88 kW (120 PS), kombiniert 3,7 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 95 (g/km)
  • 1,4 TSI 92 kW (125 PS), kombiniert 5,3 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 122 (g/km)
  • 1,4 TSI 110 kW (150 PS), kombiniert 4,8 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 112 (g/km)
  • 1,4 TSI DSG 110 kW (150 PS), kombiniert 4,8 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 112 (g/km)
  • 1,4 TSI 4×4 110 kW (150 PS), kombiniert 5,4 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 125 (g/km)
  • 1,8 TSI 132 kW (180 PS), kombiniert 5,8 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 134 (g/km)
  • 1,8 TSI DSG 132 kW (180 PS), kombiniert 5,5 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 129 (g/km)
  • 2,0 TSI DSG 162 kW (220 PS), kombiniert 6,1 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 142 (g/km)
  • 2,0 TSI 4×4 DSG 206 kW (280 PS), kombiniert 7,1 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 165 (g/km)
  • 1,6 TDI 88 kW (120 PS), kombiniert 3,9 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 103 (g/km)
  • 1,6 TDI DSG 88 kW (120 PS), kombiniert 3,8 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 100 (g/km)
  • 2,0 TDI 110 kW (150 PS), kombiniert 4,0 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 105 (g/km)
  • 2,0 TDI 4×4 110 kW (150 PS), kombiniert 4,4 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 116 (g/km)
  • 2,0 TDI DSG 110 kW (150 PS), kombiniert 4,4 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 115 (g/km)
  • 2,0 TDI 140 kW (190 PS), kombiniert 4,0 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 106 (g/km)
  • 2,0 TDI DSG 140 kW (190 PS), kombiniert 4,5 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 118 (g/km)
  • 2,0 TDI 4×4 DSG 140 kW (190 PS), kombiniert 5,0 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 131 (g/km)
Stolzer Vorstand und Designer – Foto: Skoda

Bei Skoda ist man mächtig Stolz auf das neue Flaggschiff. Winfried Vahland sagt zum neuen Superb:

ŠKODA ist eines der ältesten produzierenden Fahrzeug-Unternehmen der Welt. Unsere fast 120-jährige Historie ist dabei insbesondere bis zum Zweiten Weltkrieg auch durch große, repräsentative Traumautomobile geprägt. Sie belegen die automobile Begeisterung und Ingenieurskunst im Herzen Europas. Mit dem ersten ŠKODA Superb der ‚Neuzeit‘ haben wir 2001 diese Tradition in die Moderne überführt. Die beiden ersten Superb-Generationen haben bis heute über 700.000 Kunden begeistert. Mit dem neuen ŠKODA Superb setzen wir nun einen weiteren Meilenstein und zeigen, wo ŠKODA heute wieder steht. Das neue Modell ist der beste ŠKODA aller Zeiten und markiert den Beginn einer neuen Ära des Unternehmens.

Die Markteinführung der dritten Modellgeneration ist im Juni 2015


Superb: Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,7 – 7,1 (l/100 km), CO2-Emission kombiniert 95 – 165 (g/km)

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

17 Gedanken zu „Superb III – Die Fakten“

  1. Vielen Dank für die detaillierte Auflistung… vielleicht wäre es zu viel des Guten, dennoch fehlt mit hier die folgende Motorisierung:
    2,0 TDI 4×4 DSG 110 kW (150 PS) – wird diese nicht angeboten?

    1. Vielleicht kommt der ja später. Ebenso wie sportlicher Superb VRS mit großen Diesel (240PS), 4×4 und 7Gang-DSG. Lechz!! Genau der richtige Familienwagen mit 3 Kindern

      1. wenn es so eine motorisierung geben sollte, dann sicher nur mit 6 gang dsg. wenn überhaupt mit dsg. das drehmoment ist einfach zu groß für das 7 gang dsg.

        1. 8-Gang Getriebe wie z.B. von BMW wäre sicherlich interessant und effizienter als nur sechs Gänge…

        2. –> VW Passat 2.0 BiTDI mit 240 PS 4Motion hat auch ein 7-Gang-DSG (kenne die Getriebebezeichnung nicht). Es handelt sich jedoch nicht um das 7-Gang-DSG das nur 250 Nm verträgt (logisch bei 500 Nm :D) Also wenn VAG Skoda erlaubt so tief in den Baukasten zu greifen, kommt sicherlich der selbe Antriebsstrang wie im VW auch im Superb zum Einsatz und keine Kombination mit 6-Gang-DSG

    2. Gewaltig. Wirklich ein sehr gelungenes Auto. Superbes Design, nur hätte ich mir noch sichtbare Auspuffendrohre gewünscht…
      Gibt es im Interieur auch LED-Zierleistenbeleuchtung / Ambientbeleuchtung?

      1. Die sichtbaren Auspuffendrohre gibt es offenbar bei einigen Motorisierungen. Siehe Playlist-Video 2/5 ab 1:22…
        Auf dem gezeigten Modell steht zumindest mal 4×4.

  2. Die klassische Handbremse wird serienmäßig durch eine elektrische Parkbremse ersetzt. -> Heißt das, dass man nun auch den Abstandsautomaten endlich auch in der Stadt vernünftig einsetzen kann? Beim O3 RS mit DSG muss man nämlich im Stand immer auf die Bremse treten, damit er nicht wieder das Rollen anfängt. Und sobald man natürlich die Bremse tritt ist der Abstandsautomat aus. 🙁

  3. Wenn eine kleine Person vorne aussteigt , kommt die meistens mit den „Beinen“ an die einstell Knöpfe der Sitze, leider hatt niemand das berüksichtigt…..aber es gibt mehr gute änderungen als dass kleine „Beine“ Problem 🙂

  4. Die klassische Limosine ist nicht das Automobilkonzept der Zukunft, welches SUV heisst.
    Was bringt ein Allradantrieb ohne Bodenfreiheit ? Was bringt eine bessere Aerodynamik in Geschwindigkeitsbereichen, die man heutzutage kaum mehr fahren darf oder verantworten kann.
    Die Nachteile der Limousine, wie unbequemer Einstieg, tiefe unübersichtliche Sitzposition, geringe Kopf- und Bodenfreiheit, sowie eine eingeschränkte Transportvariabilität bei zu großer Fahrzeuglänge, sind unübersehbar. Der neue Skoda Roomster auf Basis des VW Caddy, das ist ein Konzept der Zukunft, welches Breitenwirkung hat. Dort sollte man in höherwertige Ausstattungen investieren.

  5. Jetzt ist es klar, dass keine LED Scheinwerfer im neuen besten Skoda aller Zeiten verbaut werden. Super Auto aber wenn das der beginn der neuen Ära ist ohne diese heutigen Standarts…

  6. Gibt schon Infos bzw. Bilder zur Dachreeling…hoffentlich eine integrierte Reeling wie beim Passat und nicht wieder dieses veraltete Ding…

Kommentar verfassen