Fabia III in kürze mit einem Navigationsgerät

Update 22.01.15

Skoda hat ein erstes Foto von einem Navigationssystem Amundsen im neuen Fabia III veröffentlicht.

Fabia III 2015 Amundsen
Foto: Skoda

 

Ursprünglicher Text:

Überraschend wird Skoda noch in diesem Jahr ein fest eingebautes Navigationsgerät für den Fabia III anbieten. Das geht aus einem Pressetext für den Fabia Combi hervor. Dort steht unter dem Punkt Infotainment und Konnektivität:

Vier Infotainmentsysteme sind im Angebot, darunter auch das fest eingebaute Radio-Navigationssystem Amundsen.

Damit reagiert Skoda auf die Mirrorlink-Kritik der Kunden und der Presse. Das spiegeln des Smartphones war in nahezu allen Testberichten einer von wenigen Kritikpunkten. Mirrorlink hat großes Potential, ist aber noch zu fehlerhaft und unterstützt einfach noch zu wenig Smartphones. Trotzdem bin ich überzeugt vom Gedanken hinter Mirrorlink. Es benötigt vielleicht noch zwei Jahre bis die Apps einwandfrei laufen und alle Geräte unterstützt werden. Dann wird es nicht mehr wegzudenken sein.

FabiaCombi_int_012

Zum Preis und Verfügbarkeit des Amundsen gibt es noch keine Informationen. Ich gehe davon aus, dass Skoda das Amundsen mit dem Modelljahreswechsel ab der Kalenderwoche 22/2015 zum Verkauf frei gibt. Der Preis wird sich irgendwo zwischen 790,- und 990,- Euro einpendeln. Es wird sich zwar fast keiner ein Navi kaufen – die geschätzten zwei Prozent macht Skoda aber glücklich.

Und wo wir gerade beim Thema sind. Apple CarPlay und Android Auto kommen in den Fabia III „sobald die entsprechenden Schnittstellen seitens der Hersteller verfügbar sind“. So steht es ein paar Zeilen weiter im Pressetext.

Fabia III

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,1-3,9, außerorts: 4,2-3,1,?kombiniert: 4,8-3,4. CO2-Emission, kombiniert: 110-88 g/km, (gemäß VO (EG) Nr.715/2007).

Fotos: Skoda

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

13 Gedanken zu „Fabia III in kürze mit einem Navigationsgerät“

  1. Wird das Amundsen eigentlich das gleiche sein wie im Octavia oder schon die „2. Generation“? Denn das Amundsem im Octavia 3 habe ich und bin definitiv nicht zufrieden. Wenn im Fabia ein neueres Modell verbaut wird, dann würde ich mir das glatt auch für meinen Octavia als Ersatzteil kaufen. Solange man das dann auch mit dem Auto nutzen kann (Stichwort Komponentenschutz)

    1. Hilfe Sebastian! Was können wir tun, um unserem Wunsch nach einem Glas-Schiebe-Hebe-Dach bei Skoda zu untermauern? Skoda Deutschland anschreiben? Den Vorstandsvorsitzenden persönlich? Wie werden Kundenwünsche weiter gegeben???
      Hilfe Sebastian?!

  2. Eine einfache mechanische Vorrichtung um 5 Euro, wo man jedes beliebige Smartphone in der Fahrzeugmitte über dem Armaturenbrett arretieren kann, so wie es beispielsweise Ford in seinem Tourneo Courier anbietet, tut es auch. Die eingebauten Navis und das ganze Mirrorlink ist ein sowieso ein Schmarrn. Einfach das Android mit 7 oder 10 Zoll draufstecken und maximal das Audio mit Blutooth koppeln, das wars dann auch schon. Jedes Jahr bekomme ich ein neues Smartphone, aber den Skoda möchte ich doch wohl länger fahren.

  3. Wieso wurde eigentlich der 75PS Diesel gestrichen. War doch gerade in Ländern wie Österreich, wo die Steuer mit dem Quadrat der PS Leistung steigt, der Beliebteste ?

    1. Der 75 PS Diesel wurde nicht gestrichen. Er setzt später ein und wurde bereits für Herbst 2015 als Greenline angekündigt. Ich gehe davon aus, dass er zum neuen Modelljahr (KW22/2015) als normale Variante bestellbar sein wird.

  4. Bin gestern mit Fabia 3 90 PS TSI Probegefahren. Der ist mal nicht so schlecht. Gefällt mir sehr gut, nur würde ich einen Diesel nehmen, einen 105 PS. Aber was micht wundert und ärgert, warum bietet Skoda nicht Low Xenon Licht (wie beim Rapid wenigestens) gegen Aufpreis an?? Normal Xenon oder Full LED wäre besser. aber mit altmodische Halogenlichter ist schon arg. Ich bin einer der viel Nachts fährt, daher bevorzuge ich Xenon. Kommt da noch was?? Was meint ihr?

  5. Das Bolero (und später das Amundsen) im Fabia gehören bereits zur neuen Generation des Infotainmentbaukasten (MIB).
    Das neue Amundsen wird ab KW22/2015 auch im Octavia III verbaut. Im Yeti ist es bspw. bereits jetzt verfügbar und mit dem Vorgänger Amundsen aus dem Octavia III nicht zu vergleichen. Es hat eine höhere Auflösung und rechnet schneller.

  6. Wie sieht es denn mit dem neuen Amundsen aus in Sachen Komponentenschutz? Würde man das denn überhaupt als Ersatzteil in einem Octavia III zum Laufen bekommen?

Kommentar verfassen