Fabia III Konzept: Nah an der Wahrheit?

Sieht man sich die letzten Erlkönigbilder an, dann ergibt sich langsam ein klares Bild vom neuen Fabia. Das Design wird irgendwo zwischen aktuellen Fabia und Rapid liegen. Der Indianautoblog hat die beiden Elemente in ein Bild gepackt. Ich glaube hier sind wir nah an der Wahrheit.

Der neue Fabia wird wieder etwas „eckiger“. Auf Designexperimente wie im Kleinwagensegment üblich verzichtet Skoda auch weiterhin. Aus gutem Grund. Dadurch sind lange Produktzyklen möglich, denn der Fabia ist mit diesem Design auch in vier Jahren noch ein modernes Auto.

Der aktuelle Fabia ist das beste Beispiel. Er ist heute zwar kein optisches Highlight mehr, kann sich nach bereits acht Jahren Lebenszeit aber immer noch sehen lassen. Und in der Monte Carlo Ausstattung sogar noch ein richtig schönes Auto.

Apropos Fabia II: Morgen ist die letzte Bestellmöglichkeit für einen neuen Fabia II. Danach ist bestellende!

2015-Skoda-Fabia-IAB-rendering

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr ’83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

10 Gedanken zu „Fabia III Konzept: Nah an der Wahrheit?“

  1. Ich weiß nicht recht, ob mir der neue Fabia, sollte er denn so erscheinen, wirklich gefällt. Bezüglich der Form fehlt mir da eine tatsächliche Weiterentwicklung. Das Remco-Konzept aus dem letzten Jahr fand ich wesentlich stimmiger.
    Zudem finde ich die Front etwas zu streng und dem Rapid zu ähnlich. Wenn Skoda schon ein neues Familiengesicht etablieren will, dann sollten sie sich eher am Octavia orientieren.
    Letztlich ist es natürlich immer eine Geschmackssache. Warten wir mal ab, es wird spannend!

  2. Ich glaube, Fabia II war ein sehr erfolgreiches Modell und wird bestimmt ein eigenes Gesicht geben (vor allem die Scheinwerfer-Design sollte irgendwie anders aussehen als Rapid bzw. Octavia). Die gezeigten Bildretusche ist mir nach meiner Meinung dem Rapid zu ähnlich!

  3. Ich hoffe der Fabia III bekommt mehr Charakter als auf dieser Montage. Dieser Entwurf könnte genauso gut ein Toyota Auris sein, der von der Heckform sogar mehr seinem Vorgänger entspricht als das aktuelle nach japanischem Geschmack designte Auris Modell.

    Kleine Randbemerkung, der Tankdeckel gehört auf die andere Seite.

    Schwierig wird es sicherlich die hohe Sitzposition und Kopffreiheit beizubehalten und dem Zeitgeist der Coupéhaftigkeit gerecht zu werden. Allerdings ist gerade dies, dass Alleinstellungsmerkmal des Fabia.

    Die Gleichmacherei in der Frontoptik ist markenpolitisch zwar verständlich, durch die geringe Spreizung zwischen Fabia, Rapid und Octavia wird es aber schnell langweilig und jedes Modell verliert dabei an Eigenständigkeit.

  4. wenn der Fab3 so kommt, dann kommt er für mich auf gar keinen Fall in Frage. Das ist weniger als bieder. Noch hoffe ich auf die Variante von Remco. Sonst greife ich doch lieber zum neuen Corsa.

  5. Sorry Leute, hoffe dass’s ’nen Fake ist !? Ist das wirklich Fabias III Konzept und mit schlappe 140PS? Möglich dass dies nur vorübergehend ’ne Testfase des Wagens ist, ansonsten wird’s nichts! Einen bulligen Fabia RS III Version soll her! D.h. ein wenig länger; breiter und solider gebaut soll er sein! Statt 180PS und Fröntler wie der Vorgänger, sollte er ruhig 280PS mit Allrad haben! Auch sehr wichtig mit manuellem und DSG Schaltung sollte er auf dem Markt kommen!Aussenspiegel sollten elektr. verstell- und einklappbar sein! Grosser Panorama-Schiebedach! Ab Werk sollte er auch schon mit 18″ Zöller Felgen und Finken rollen und eine Verbreiterung der Achsen, damit man nicht im Nachhinein zusätzliches tunen muss!

    1. @Roberto: Am besten kaufst du ein neues Seat Leon SC R, dieser hat 280 PS, DSG-Getriebe und sonstiges, was du brauchst. Das wäre für dich genau das richtiges!

      Fabia ist ein Kleinwagen und das mit 280 PS wird nix!

      @Micha Schuh: habe der neue, ungetarnte Corsa im Autobild gesehen und mir gefällt der Designlinie gar nicht, am Vorderwagen wirkt wie aus dem Gleichgewicht, die vordere Überhang ist viel zu groß und überladen!

  6. Ich schließe mich den Meinungen meiner Skoda-Fans an. Wenn der Fab3 so kommt, wie zuletzt retuschiert dargestellt, gibts nur einen Kommentar dazu: langweilig. Von Glattziehen des Fab2-Daches keine Spur mehr. Nicht, dass ich falsch verstanden werde: es wäre schön, wenn auch der neue Fabia mindestens eine Höhe von 1.46 – 1.48m aufweisen würde, damit ein bequemer Einstieg möglich ist. Aber so – nein danke!

  7. @Arno; Seat Leon SC R, DSG und mit 280PS…gefällt mir nicht. Karrosserie-Design; zu viele Rundungen. Die hintere Heckscheibe ist zu klein und engt die Sicht beim Rückwärtsfahren. Die Heckleuchten haben mit der hintere Beleuchtung eines Autos nichts zu tun und sie ziehen sich bis in der Heckhube hinein. Mittlerweile haben das schin seit Jahren einige andere Automarken auch so…einfach unestetisch und unpraktisch. Die Seiten-Linien vom Kotflügel an den Türen verlaufend, paßen nicht zur der aerodynamische Karrosserie. Der Platzangebot, auch diesem Seat Leon SC R , ist zufriedenstellend. Motorleistung super! Trotzdem, gefällt er mir nicht!

  8. Ok, vielleicht sind 280PS für ’nen Fabia ein bisschen zuviel. Die Variante mit 250PS, Allrad, DSG oder mit ’nen manuell. Getriebe für den Fabia III bzw ’ne komplette neue Version des RS würde diesen Sigment des Kleinwagen gut tun, statt ’nen mickrigen Motörchen und diesen Karrosse-Design der zwischen ’nen Fabia und Rapid liegt. Der angebliche oben gezeigte Abbild des neuen Fabia ist pot häßlich!!! Es ist völlig ok, wenn er ein wenig breiter wird und so den Innenraum mehr Platz verschafft. Tut mir leid, aber das sieht nach einem 08/15 Auto aus!!! Wenn man die bullige Skizze (new Fabia) ansieht, die in der skoda-webseite abgebildet ist, liegt da schon ’nen riesen Unterschied!

Kommentar verfassen