Octavia L&K und neue Monte Carlo Modelle stehen in Genf

Das Messe-Lineup in nun komplett. Bisher hat Skoda das Konzept Vision C, den Octavia Combi Scout und den Octavia G-TEC angekündigt. Heute kommt der Yeti Monte Carlo, Citigo Monte Carlo, Rapid Spaceback Monte Carlo und Octavia L&K dazu. Damit ist die Katze aus dem Sack und alle Neuigkeiten für den Autosalon in Genf angekündigt.

Drei neue Monte Carlo Modelle

In der erfolgreichen Rallye-Geschichte hat Skoda einige Rennen in Monte Carlo gewonnen. Grund genug den Fabia mit sportlicher Optik nach dem Stadtteil aus Monaco zu benennen. Das Modell ist sehr beliebt, eine Ausweitung auf weitere Modellreihen hat Skoda schon vor einiger Zeit angekündigt. In wenigen Tagen ist es soweit und Skoda präsentiert in Genf neue Monte Carlo Sondermodelle für Yeti, Citigo und Rapid Spaceback.

Skoda Citigo Monte Carlo
Skoda Citigo Monte Carlo – Foto: Skoda

Die Ausstattung ist mit dem Fabia Monte Carlo vergleichbar. Bedeutet:

  • Schwarze Alufelgen
  • Getönte Scheiben hinten
  • Schwarzes Dach (Yeti und Rapid Spaceback)
  • Sportsitze
  • Rote Ziernähte

Octavia L&K mit starken Motoren

Die Ausstattungsvariante L&K steht bei Skoda für eine exklusive und elegante Ausstattung. Die Bezeichnung steht für Laurin und Klement, die Gründervater der Marke. Die Ausstattung besteht aus

  • 18-Zoll-Aluräder
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten
  • 4-Speichen-Multifunktions-Lederlenkrad
  • Leder-/Alcantara-Sitze in elegantem Braun
  • Soundsystem CANTON
  • neu designte Dekorleisten
ŠKODA OCTAVIA Combi Laurin Klement rear 2014
Skoda Octavia Combi L&K

Spannend ist ein Blick auf die Motoren. Ein Auszug aus der Pressemitteilung:

„Der neue Octavia L&K fährt vor mit drei leistungsstarken Aggregaten: es gibt den Benziner 1,8 TSI/132 kW sowie die beiden Dieselmotoren 2,0 TDI/110 kW und 2,0 TDI/135 kW. Die Motoren 1,8 TSI/132 kW und 2,0 TDI/110 kW sind wahlweise mit Handschaltung oder automatischem DSG-Getriebe erhältlich. Der 1,8 TSI mit 6-Gang-DSG ist ebenfalls mit Allradantrieb im Angebot, ebenso der handgeschaltete 2,0 TDI/110 kW. In der zweiten Jahreshälfte 2014 wird die Top-Motorisierung 2,0 TDI/135 kW mit der Kombination 6-Gang-DSG-Getriebe und Allradantrieb eingeführt.“

Die Automesse beginnt am 04. März.

Quelle: Skoda

Rapid Spaceback 2014

innerorts 7,4 – 4,8 l/100km, außerorts 4,8 – 3,4 l/100km, kombiniert 5,8 – 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 134 – 104 g/km, CO2-Effizienzklasse D – A

Citigo 2014

innerorts 5,9 – 5 l/100km, außerorts 4 – 3,6 l/100km, kombiniert 4,7 – 4,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 108 – 79 g/km, CO2-Effizienzklasse C – A+, innerorts 3,6 kg/100km, außerorts 2,5 kg/100km, kombiniert 2,9 kg/100km

Fabia Sondermodell Monte Carlo 2014

innerorts 7,3 – 5,1 l/100km, außerorts 4,5 – 3,6 l/100km, kombiniert 5,5 – 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 128 – 109 g/km, CO2-Effizienzklasse D – B

Octavia 2014

innerorts 8,4 – 3,8 l/100km, außerorts 5,7 – 3 l/100km, kombiniert 6,7 – 3,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 156 – 85 g/km, CO2-Effizienzklasse D – A

Yeti 2014

innerorts 10,6 – 5,2 l/100km, außerorts 6,8 – 4,2 l/100km, kombiniert 8 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 189 – 119 g/km, CO2-Effizienzklasse F – B

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

16 Gedanken zu „Octavia L&K und neue Monte Carlo Modelle stehen in Genf“

  1. Es erscheint tatsächlich kaum sinnvoll, einen Monte Carlo parallel zum Style Plus anzubieten. Der Style Plus ist bis auf die Climatronic schon sehr komplett ausgestattet (beim Fabia Monte Carlo ist die Climatronic mit drin, dafür fehlen dort die Parksensoren hinten).

    Ich befürchte, dass mit dem Start des Monte Carlo der Style Plus entfällt. Dafür sinkt wahrscheinlich der Einstiegspreis, wenn z. B. die Xenonscheinwerfer nur optional erhältlich sein werden. Mal schauen, wie der Monte Carlo in Genf ausgestellt wird …

  2. Kurze Frage zum Octavia L&K: Kann man schon abschätzen, ab wann dieser im Konfigurator von Skoda zur Verfügung steht?
    Des Weiteren wundert mich, dass bei dieser Ausstattungsvariante das 4-Speichen-Multifunktions-Lederlenkrad inklusive sein soll. ist dies nicht auch schon beim Elegance + Columbus verbaut? Bei meiner letzten Probefahrt war dies zumindest so.

  3. Auch eine kurze Frage:
    „In der zweiten Jahreshälfte 2014 wird die Top-Motorisierung 2,0 TDI/135 kW mit der Kombination 6-Gang-DSG-Getriebe und Allradantrieb eingeführt.”
    Interpretiere ich das richtig, dass es DSG und 4×4 zusammen in einem L&K geben wird?

  4. Wieso gibt es beim Octavia Scout und L&K den Diesel (184PS) mit 4×4 und beim RS nicht??? Sehr sehr ärgerlich -.- finde ich schlecht gemacht und ärgere mich dann über den kauf.

  5. Wieso hat Skoda im Vorfeld die Präsentation des Octavia Combi L&K auf der Messe angekündigt, dann aber werden weder entsprechende Fahrzeuge noch Informationen gezeigt. Das passt zu der sprunghaften und unzuverlässigen Informationspolitik des Unternehmens. Wahrscheinlich kommt das Auto irgendwann wieder scheibchenweise in den Konfigurator.

  6. Ich finde den schon sehr interessant! Gerade die 18″ Felgen und das braune Alcantara gefällt mir sehr gut. Kann jemand sagen wie der Aufpreis vom L&K im Vergleich zum Elegance in der Vergangenheit war (z.B. beim Octavia II)? Vom aktuellen L&K gibt es ja noch gar nichts, außer die paar Bilder von der Messe .. :-((

  7. Weiss per Zufall jemand ob der Octavia L&K in Genf am Autosalon die Farbe Topaz Braun metallic hat? Schaut nämlich echt noch gut aus..

Kommentar verfassen