Video zeigt Yeti Facelift im Detail

Langsam beginnen die Vorbereitungen für das letzte Skoda-Highlight 2013. Das Yeti Facelift kommt in überarbeiteter Version auf die Straße. Die überarbeitete Version wird schon in gut einem Monat bei den Händlern stehen. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich den Yeti in allen Feinheiten  bereits im Video ansehen.

Das aktuelle Modell ist bereits seit einigen Tagen bestellbar (Preisliste). Bei mir zeichnet sich bei den Vorbestellungen eine erste Tendenz in Richtung Yeti Outdoor ab. Das überrascht mich, denn ich finde die City Version sehr gelungen. Vielleicht benötigt der „neue“ Yeti mit lackierten Stoßfängern einfach etwas Zeit. Sobald er in den Ausstellungsräumen steht, wird auch er seine Fans finden – davon bin ich überzeugt.

Skoda Yeti: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 10,6-5,2, außerorts: 6,8-4,2, kombiniert: 8,0-4,6. CO2-Emission, kombiniert: 189,0-119,0 g/km Effizienzklasse F-B (gemäß VO (EG) Nr.715/2007).

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr ’83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

4 Gedanken zu „Video zeigt Yeti Facelift im Detail“

  1. Stimmt es, dass der Facelift Yeti knappe 11 Monate vor der gesetzlich bestimmten Einführung der 6 er Norm nur die 5 er Abgasnorm mit allen Motorvarianten erfüllt? Wenn dies so wäre, muss ich zu meinem Bedauern von einem No Go Kriterium sprechen.

  2. Der Yeti wird aber im nächsten Jahr zwangsweise neue Motoren bekommen müssen, da ab dem 1. Januar 2015 kein Neuwagen mehr verkauft werden darf, der nicht die Euro 6 Norm erfüllt.
    Wer sich also jetzt für einen Yeti entscheidet, fährt spätestens in 1 Jahr mit einem ausgemusterten Motor, der nicht der aktuellen Abgasnorm entspricht.

  3. Sehr schönes Video! In dier herrlichen Herbstlandschaft kommt das neue Dschungel-Grün wunderbar zur Geltung. Dem Facelifting stand ich ursprünglich eher reserviert gegenüber. Allzusehr habe ich mich an die Schnauze mit den runden Scheinwerfern gewöhnt, die durchaus Charakter hatte. Jetzt, da ich den Neuen schon so oft auf Bildern und auf Videos gesehen habe, gefällt er mir immer besser: Ja, das Facelifting ist gelungen. An der Technik, an der Motoren- und Getriebe-Palette gibt es wohl kaum Zweifel. Ich freue mich auf erstes persönliches Kennenlernen.

    Die Unkenrufe bezüglich der Abgasnorm kann ich nur bedingt nachvollziehen. Da müsste man wohl die Neuen fast aller Marken kritisieren. Die haben doch alle nur Euro 5.

Kommentar verfassen