Skoda startet Produktion des Octavia Combi

Skoda hat diese Woche den Startschuss für die Serienproduktion des neuen Octavia Combi gegeben. Der Combi wird natürlich direkt vor der Haustür in Mlada Boleslav gefertigt. Damit werden der Octavia Combi, die Limousine und der Rapid direkt im Skoda Hauptwerk hergestellt.

Dafür wurde noch einmal kräftig investiert, 66 Millionen kostete die Modernisierung der Produktionsstätte. Zusätzlich wird in kürze die Teileversorgung weiter optimiert, dadurch können die Zulieferer schneller und deutlich flexibler agieren. Das Ziel der Investitionen ist klar: Bessere Qualität der Fahrzeuge und eine kürzere Wartezeit.

Die ersten Octavia Combis werden Mitte Mai bei den Skoda Händlern eintreffen. Am 25. Mai ist die Marketeinführung in Deutschland.

Fotos: Skoda

via

Skoda Octavia: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,4-4,6, außerorts: 5,7-3,3, kombiniert: 6,7-3,8. CO2-Emission, kombiniert: 156,0-99,0 g/km, Effizienzklasse D-A

Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung: Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

3 Gedanken zu „Skoda startet Produktion des Octavia Combi“

  1. Wird das Problem mit der Steuerkette, dass es beim Vorgänger gab, behoben sein oder hat sich in dem Bereich nichts geändert? Vor ein paar Wochen gab es in den Nachrichten zwar Infos über Rückrufaktionen, aber leider finde ich nirgendwo einen Hinweis zum neuen Octavia III. Weiß jemand etwas darüber?

    1. Der Octavia III wird das Problem nicht mehr haben, da man auf einen Zahnriemen zurückgreift anstelle der anfälligen Steuerkette.

Kommentar verfassen