Octavia-Fahrer was wünschst du dir? Einen RS mit 4×4!

Heute habe ich mich mit einem Kunden über den neuen Octavia RS unterhalten. Ziemlich schnell waren wir beim fantasievollen zusammenbauen seines Wunsch-RS. Irgendwann landeten wir fast zwangsläufig beim Thema 4×4. Der RS mit Allrad, das wäre echt der Wahnsinn! Zum Facelift des Octavia II wurde darüber schon leise spekuliert,  am Ende ist es bekanntermaßen beim Frontantrieb geblieben. Die Enttäuschung hielt sich aber in Grenzen, denn wo sonst bekommt man soviel Ausstattung, Leistung, Qualität und Platz als bei Skoda´s schönem Octavia RS?

Jetzt stehen wir vor einer komplett neuen Generation, die dritte Version des Skoda Octavia RS steht in den Startlöchern. Damit verbunden wächst wieder die Hoffnung auf einen RS 4×4 und die Spekulationen werden deutlicher. Das stets gut informierte tschechische Magazin auto.cz hat schon im Oktober einen RS mit Allradantrieb prognostiziert.

Meine Einschätzung

Ich gehe davon aus, dass wir uns auf einen Octavia III RS 4×4 freuen dürfen. Vielleicht im Sommer 2013, spätestens aber 2014. Die neue Haldex-5-Kupplung bringt alles mit, was für den RS benötigt wird. Sie ist leichter geworden und bringt XDS für bessere Traktion bei zügiger Fahrt mit – ideal für den RS. Die neue Mehrlenker-Hinterachse ist für hohe Motorisierungen und Allrad hervorragend geeignet. Den Frontgetriebenen Octavia RS wird es nach 2013 weiterhin geben, der Allrad stellt nur eine weitere Option dar. Gleichzeitig ein Doppelkupplungsgetriebe anzubieten wäre nur logisch und würde uns eine grandiose Fahrzeugbezeichnung bescheren. Skoda Octavia Combi III RS TDI 4×4 DSG – Für die einen ist es eine kryptische Aneinanderreihung von Zahlen und Buchstaben, für die anderen ist es die schönste Bezeichung der Welt… 😉

Mich interessiert dazu eure Meinung! Wie schätzt ihr das ein? Wird es diesen Sommer einen RS 4×4 geben?

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

20 Gedanken zu „Octavia-Fahrer was wünschst du dir? Einen RS mit 4×4!“

  1. das wird sich alles im
    preis spiegeln .. RS 4×4 DSG .. wenn der grundpreis ähnlich dem
    vorigen sein sollte dann glaube ich nur mit etwas weniger grund- und optionalerausstattung .. korrigiert mich wenn ich mich irre

    wie sieht es eig aus mit differenzial ? is das nicht im neuen golf gti ?

  2. Als Option 4×4 ist okay für den ein oder anderen. Aber das wird den Preis sehr gut in die Höhe treiben und wir finden uns sicherlich bei 40000-45000,- Euro wieder. Und dieses Preisniveau ist schon eine andere Fahrzeugwelt.

  3. Ich schließe mich da meinen Vorrednern an. Ein RS mit 4×4 wäre zwar sicher ne nette Sache, aber es dürfte den Grundpreis um einiges weiter nach oben treiben. Ich rechne eh schon mit einer merklichen Erhöhung des Preises wenn der neue RS kommt. Die Frage ist dann einfach ob da Skoda nicht seine Grundsätze aus den Augen verliert. Ich fahre selber einen RS und freu mich bereits wenn der Neue raus kommt, aber wenn ich dann am Ende mich in Richtung 40 T€ Endpreis bewege, werde ich wohl nochmal nachdenken ob es wieder ein RS oder ein anderes Modell wird. Irgendwo ist halt bei Jedem die Schmerzgrenze erreicht.

  4. Ich hoffe das der Endpreis mit fast Vollausstattung nicht mehr als 40k beträgt. Darüber hinaus ist es nicht mehr vertretbar. Sind auch zur Zeit im besitz des RS. Jetzt kostet der Octi Kombi der Benziner (180PS DSG) mit fast Vollausstattung 38k (in Österreich).

    Eine Frage, wieviel % Nachlass sind realistisch für den Kunden herrauszuholen? Abgesehen von der Strategie des Kunden. Ich meine wieviel ist für den Skoda Händler vertretbar und seine Schmerzgrenze?

    lg

  5. Ich bin der Meinung, dass diese Kombination definitiv im Portfolio dabei sein müsste. Allein schon für den 1.8er sollte ein Allrad (wie es doch auch beim Superb der Fall ist?) optional dazugeordert werden können – alles darüber (TDI und TSI RS) definitiv. Ich merke es jedesmal bei meinem Vater, der fährt zwar einen Seat Altea XL, aber dennoch mit dem 160ps 1.8er Motor und das ist bei uns (Erzgebirgsraum) absolut nerivg, sobald es mal regnet oder schneit, kommt man kaum noch vorwärts – und dabei fahre ich nicht nach dem Motto „Push the pedal to the metal!“. Aus diese Grund wird mein nächster auf jedenfall ein Allrad-Kombi. Schön wäre es dann schon, wenn es den TDI RS mit Allrad gäbe, auch wenn der Preis mich dann wohl eher zum normalen TDI greifen lässt.

  6. Mein Traum-RS?? Ganz klar: Ein Octavia RS Combi mit einem TDI BiTurbo (>200PS), Allrad und vor allem einer sparsameren 7- oder 8-Gang Automatik mit Paddles! Der Golf R soll ja bereits mit einem 7-Gang DSG und Allrad ausgestattet werden. Einen geilen Diesel (nicht die 184PS Gurke) vorne dran und in den Octavia gepackt und SPASS haben. Aber ich befürchte, dass ich da wohl zu hohe Ansprüche habe.

  7. glaub ich nicht, da werden die anderen vw-töchter etwas dagegen haben. allen voran audi, welche gegen das preis-leistungs-verhältnis bei skoda keine chance hätten

    1. Wenn Du meinen Thread meinst, gebe ich Dir wohl Recht. ABER mein Seat-Händler hat auch schon erwähnt, dass irgendwie gemunkelt wird, den Seat Leon Cupra auch mit einem >200PS Diesel zu bringen. Vielleicht darf dann ja Skoda auch. BETTEL!!!!
      Letztlich ist das aber nur ein Traum. 🙁 Auch wenn er mir gut gefällt!

  8. Nee, da muss ich Euch alle enttäuschen es wird keinen RS 4×4 geben,
    beim Golf gibt´s 4×4 erst ab dem R-Golf den GTI jedoch nur mit Frontantrieb.
    Da würde VW sich selbst weh tun. Grüße Upschi (Octi Combi RS 2,0 CTI )

    1. Aber so ein RS+ mit dem R-Motor und einem neuen BiTurbo-Diesel könnte als Allrad echt genial sein, Klar ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass VW dies so zulässt aber schön wär’s schon.

  9. Wenn es einen RS Kombi mit 4×4 gäbe, würde ich sofort wechseln! Den Mehrpreis würde ich in Kauf nehmen! Tolles Auto der aktuelle RS…bis auf den Frontantrieb. Vom Stand aus der Kurve im Regen oder Schnee echt kein Spass.

  10. Ich gehe davon aus das es den RS 4×4 nicht geben wird. Der Kanibalisierungseffekt wäre zu groß. viel würden von den „Premiummarken“ innerhalb des VAG Konzerns wechseln. Dennoch wäre es echt reizvoll und bitte auch einen Handschalter anbieten!

  11. Den GTI 4×4 gibt es schon, jedoch mit noch etwas mehr Leistung als den GTI. Nennt sich bei VW dann Golf R 😉 Und diesmal bringt VW auf der IAA – so zumindest die Gerüchteküche – zusätzlich zum Golf R auch einen ca. 220PS starken BiTurbo-Diesel im Golf R. Dieser soll aber „nur“ mit einem 7G-DSG verfügbar sein. -> Was wollte man denn mehr, als diese Kombination im Octavia RS? 😉 Also ein Octavia RS4 😉
    Gerüchtestelle: http://www.autozeitung.de/auto-neuheiten/2014-vw-golf-r-7-rd-iaa-2013-allrad-turbo-vierzylinder-300-ps-gn-401341

  12. Hier im oberen Erzgebirge kann ich mir mein Familienauto ohne Allrad nicht mehr vorstellen. Sehr gerne ein Octavia, aber mit mehr als 180 PS, Diesel, Kombi und Allrad! Sonst wirds eben ein Touring.:-)

  13. Schließe mich dem 4×4 Wunsch, mit 200-300PS an! Auch wenn er 45.000€ kostet, ist er 15.000€ billiger als ein A4, mit gleicher Ausstattung. Ein A3 kostet mit Diesel 184 PS und quattro schon 53.000€.

Kommentar verfassen