Skoda Octavia III Spaceback

Das kommt dabei heraus, wenn der neue Skoda Octavia mit dem Konzept Vision D kuschelt: Ein Octavia III Spaceback. Was Theophilus Chin hier gezaubert hat gefällt mir, gerade der Blick von hinten auf das Fahrzeug  ist gelungen. Diese Karosserieform wird beim Octavia aber nur ein Konzept bleiben. Anders sieht es beim Rapid aus, der Spaceback wird für Ende 2013 erwartet.

[tabs slidertype=“images“] [imagetab width=“1000″ height=“600″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2013/01/8337195948_8acffc1d38_o.jpg[/imagetab] [imagetab width=“1000″ height=“600″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2013/01/8337196074_df22581709_o.jpg[/imagetab] [imagetab width=“1000″ height=“600″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2013/01/8336138277_cdbf9c55fd_o.jpg[/imagetab] [/tabs]

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

7 Gedanken zu „Skoda Octavia III Spaceback“

  1. Meine Meinung:

    Sieht furchtbar aus. Das Auto besteht hier ja nur noch aus Motorhaube – wirkt total unausgeglichen. Da fehlt jedglicher „Hintern in der Hose“…

    Bin ich froh, dass es die Limousine gibt! 🙂

  2. Einfach nur abartig häßlich!
    Wie kann man den neuen O3, nur sooooo verunstalten?
    Manchmal frage ich mich, was in den Köpfen mancher Manager vor geht.

    Ich hoffe ich kann diesen häßlichen Anblick jemals vergessen!!!

  3. Gott-Sei-Dank! Ab der B-Säule sieht das Teil echt aus wie der Leon 1. Außerdem würde sich die Frage stellen, wofür man dieses Teil braucht. Die O3 Limo ist ja bereits ein Fließheck, woran Skoda auf gut getan hat. Stufenhecks sind sowas von unpraktisch.

Kommentar verfassen