Ein kleiner Bruder für den Yeti?

Volkswagen hat auf der Sao Paulo Motorshow das Konzept eines Mini-SUV auf Up-Basis vorgestellt. Mithilfe dieser modifizierten Plattform ist eine Studie entstanden, die mich sehr an die erste Yeti Studie von 2005 erinnert.  Die erste Idee vom Yeti war eine Nummer kleiner als er heute auf dem Markt ist – ein Mini-SUV quasi. Acht Jahre später präsentiert uns Volkswagen das Konzept Taigun (TIGUAN -> Mixer -> TAIGUN), der kleine Cousin des Yeti.

Mit Konzepten ist das immer so eine Sache. Erreicht das Fahrzeug Serienreife? Gibt es dafür einen Markt? Kommt der Wagen in dieser Form oder doch völlig anders? Und wenn VW einen Taigun bekommt, was ist mit Skoda? Der Autoexpress beantwortet uns zumindest in die letzen Frage. VW Entwicklungschef Ulrich Hackenberg verriet, falls der Taigun gebaut wird, macht eine Synergie mit anderem Konzernmarken durchaus Sinn. Da es sich in diesem Fall um eine modifizierte Up-Plattform handelt, kommen Skoda und Seat dafür in Frage. Der Yeti könnte also bald einen kleinen Bruder bekommen. Ich hätte da schon einen Namensvorschlag: YETI -> Mixer -> EITY

Aber mal im ernst, so ein Einstiegs-Yeti hätte schon was. Ein kleiner Skoda mit hohem Einstieg, hoher Variabilität und dies alles zum besten Preis-Wert Verhältnis seiner Klasse – dass würde mir schon Spaß machen. Hier noch einmal zum Vergleich, der TAIGUN und das Yeti Konzept von 2005:

[tabs slidertype=“images“] [imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/10/001-volkswagen-taigun-concept.jpg[/imagetab] [imagetab width=“600″ height=“450″]http://www.skoda-portal.de/wp-content/uploads/2012/10/skoda-yeti-concept.jpg[/imagetab] [/tabs]

Verblüffende Ähnlichkeit, oder?

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr ’83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

Kommentar verfassen