Für Radsportler: Skoda und die Tour de France

Die Jagd quer durch Frankreich nach dem gelben Trikot ist im vollem gange. Zu den erfolgreichen Zeiten von Jan Ullrich (ja, ist schon eine ganze weile her…) habe ich stundenlang die Tour de France geschaut, soweit es die Zeit erlaubt hat. Obwohl ich weder aktiver Radfahrer noch Hardcore-Radsportfan bin, sehe ich mir die Etappen noch heute gerne an. Die Tour hat einfach seine eigene Faszination. Skoda sponsort nun schon im neunten Jahr die Tour de France und macht in auch die beste Werbung in Verbindung mit der Tour. Die Teamfahrzeuge werden für den Spot richtig gequält.

Aber aus welchem Grund sponsort ein Autohersteller ein Radrennen? Die Antwort ist ganz einfach – aus Tradition. In den ersten drei Jahren haben die Gründer Vaclav Laurin und Vaclav Klement ausschließlich Fahrräder gebaut und repariert. Erst zehn Jahre nach der Firmengründung wurde mit der Voiturette das erste Fahrzeug gebaut.

Der Firmengründung ging ein defektes Fahrrad von Vaclav Klement vorraus. Er hat sich über die mangelhafte Qualität seines Fahrrads so sehr geärgert, dass er einen Beschwerdebrief an einen deutschen Fahrradhersteller schrieb. Seine beschwerde in tschechischer Sprache wurde aber komplett ignoriert. Da dachte sich Vaclav Klement „Das kann ich besser“ und gründete mit dem Fahrradtechniker Laurin Klement die Firma, die heute die Tour de France als erfolgreicher Automobilhersteller sponsort. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, warum Skoda auch in den harten Dopingjahren nicht als Sponsor abgesprungen ist. Der Radsport liegt Skoda aus der Tradition heraus am Herzen. Ausserdem sehen schätzungsweise 2 Milliarden Menschen weltweit die Tour de France. Das ist für den Bekanntheitsgrad von Skoda auch nicht übel…

Passend zur Tour de France: Apps und Radsportausrüstung von Skoda

Skoda bietet eine Universal-App für iPhone und iPad zur Tour de France (App-Store download) an. Diese bietet Live Informationen zur Etappe, minütliche Updates zum Rennverlauf, GPS Live Tracking und vieles mehr. Für 0,79 Euro bietet die App umfangreiche Funktionen. Für die aktiven Radfahrer bietet Skoda Trikot, Radsport-Hosen und vieles mehr hier im Skoda Shop an. Ich bin zwar kein Experte auf diesem Gebiet, die Ausrüstung scheint mir aber preiswert zu sein. Vielleicht können die Radfahrer unter uns mehr dazu sagen. Die Ausrüstung lässt sich entweder direkt im Online-Shop oder beim Skoda Händler eures Vertrauens bestellen.

 

[ratings]

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

Ein Gedanke zu „Für Radsportler: Skoda und die Tour de France“

  1. Interessiert sich überhaupt noch jemand für diesen Doping´´Sport„???
    In meinen Augen eine Schande und Geldverschwendung von Skoda, da
    gibt es weit aus bessere Veranstaltungen die gesponsert werden können!!!

Kommentar verfassen