Skoda Superb bekommt ein Design-Paket im Scout Look

Für den Skoda Superb wurde heute das „Outdoor Design-Paket“ auf der internationalen Skoda Seite vorgestellt. Dieses besteht aus Kunststoffverkleidungen für Radhäuser, Einstiegsleisten und dem hinterem Stoßfänger. Die Front hat eine größeren Lufteinlass und die bekannten, runden Nebelscheinwerfer.

Der Superb bekommt damit zu meiner Überraschung keine eigenständige Ausstattungslinie Scout wie z.B. der Skoda Octavia. Dafür kann das Paket mit allen Motorvarianten kombiniert werden, egal ob Front- oder Allradantrieb – ausgenommen sind die Greenline Modelle. Das Paket wird es für Combi und die Limousine geben. Für Deutschland ist das Outdoor Paket noch nicht verfügbar, ich hoffe aber in den nächsten Tagen kann ich hier einen Bestellstarttermin und Preise verkünden. Mir gefällt´s!

Foto: Skoda

Skoda Superb Combi: Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 13,0-5,2, außerorts: 7,0-3,8, kombiniert: 9,3-4,3. CO2-Emission, kombiniert: 217,0-113,0 g/km. Effizienzklasse F-A

 

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr '83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

9 Gedanken zu „Skoda Superb bekommt ein Design-Paket im Scout Look“

  1. Wenn es dieses Paket zum Nachrüsten gäbe wäre ich auf jedenfall dabei. Die BT Variante war mir zu weit weg – ich hätte zu denen fahren müssen für die Montage – verschicken war für die keine Option …

  2. Karsten hat recht, sieht zur Zeit nicht gut aus. Eine Nachrüstlösung kann ich mir durchaus vorstellen, DrakeDeVille. Mal abwarten was Skoda Deutschland noch bringt.

    Da man sich an dem Octavia Scout orientiert hat, gab es eigentlich keinen Spielraum für große Ideen. Deshalb sehen die Kunststoffabdeckungen bei Skoda genau so aus wie bei BT, Jimbo 🙂

Kommentar verfassen