Skoda will irischem Präsidenten einen Superb schenken

Foto: Skoda Irland

Vor einer Woche wurde Michael D. Higgins in Irland zum neuen Präsidenten vereidigt. Dieses Ereignis hat Skoda Irland dazu genutzt um eine mutige Werbekampagne zu starten. In der Zeitungsanzeige bietet Skoda dem neuen Amtsinhaber einen Skoda Superb an, jedes Jahr einen neuen für die komplette Amtszeit von sieben Jahren. Die Anzeige ist ein Reimform geschrieben (Higgins ist unter anderem Dichter), wobei ich hoffe vermute, dass die Reime absichtlich so schlecht sind  :mrgreen:

Das ist doch mal eine mutige und pfiffige Aktion von Skoda Irland. Stellt euch mal vor, Angela Merkel würde plötzlich ein Skoda in der Bildzeitung angeboten. Sie dürfte es wegen der vielen deutschen Autohersteller niemals annehmen, aber mit einer solchen Anzeige bleibt man in Gedächtnis. Besonders gefällt mir diese Stelle (frei Übersetzt):

Du hast den Geist eines Gelehrten und die Weisheit von Yoda,

also geben wird dir einen brandneuen Skoda

Bisher scheint es noch keine Reaktion auf das Angebot gegeben zu haben, wenn sich an der Stelle noch was ergibt werde ich diesen Artikel noch mal aktualisieren.

Autor: Sebastian Koch

Modelljahr ’83, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie genieße, dann jogge ich gerne wenn alle anderen noch im Bett liegen, verkaufe Skoda in Siegen, blogge hier seit 2011 für euch darüber und ich verfolge leidenschaftlich den BVB.

2 Gedanken zu „Skoda will irischem Präsidenten einen Superb schenken“

Kommentar verfassen